Titel Logo
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Hagenbach
Ausgabe 31/2020
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Stellenausschreibung

Bei der Stadt Hagenbach - Jugendzentrum ist ab sofort in Teilzeit (8 Stunden /Woche) die Stelle

einer pädagogischen Fachkraft (m/w/d)

zu besetzen.

Unsere Einrichtung ist offen für alle Kinder und Jugendlichen unabhängig von Herkunft, Nationalität, Geschlecht und Religionszugehörigkeit. Wir bieten Kindern und Jugendlichen Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung, zum Verweilen, sich zu begegnen und um sich Selbst zu verwirklichen.

Jugendliche brauchen Orte, an denen sie sich treffen können und bei Problemen möchten wir in ihrem Lösungsfokus stehen.

Haben wir dein Interesse geweckt?

Deine Aufgaben:

Ausgestaltung von Angeboten und Projekten der Offenen Kinder- und Jugendarbeit in der Stadt Hagenbach

Zielgruppenarbeit

Gruppen- und Projektarbeit mit unseren Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 bis 27 Jahren

Kontaktaufnahme, Beratung und Begleitung der Besucher vor dem Hintergrund ihrer sozialen Lage

Pflege von Netzwerken etc.

Dein Profil:

pädagogische Fachkraft (m/w/d) mit staatlicher Anerkennung als Erzieher*in

Student eines pädagogischen Studiengangs

Pensionierter Sozialarbeiter

Führerschein Klasse B

Du arbeitest gerne im Team

Erfahrung in der Offenen Kinder-und Jugendarbeit

Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Kontaktfreudigkeit, insbesondere zu Kindern und Jugendlichen

Kenntnisse über die Lebenslagen von Kindern und Jugendlichen

Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten

hohes Maß an selbständigem Arbeiten

Identifikation mit dem Jugendzentrum Hagenbach und dem pädagogischen Konzept.

besondere Fähigkeiten oder Hobbies, die du in den pädagogischen Alltag einbringen kannst (Basteln, Musik produzieren etc.)

die Bereitschaft, an Wochenenden und in den Ferien zu arbeiten

Ferienbetreuung durch Freizeiten und / oder Tagesangebote

Unser Angebot:

einen vielseitigen und interessanten Arbeitsbereich, der selbstständiges und eigenverantwortliches Handeln erfordert und ermöglicht

eine offene und vertrauensvolle Arbeitsatmosphäre

eine strukturierte Einarbeitung

Vergütung, Urlaub, zusätzliche Altersvorsorge

Fachberatung und kollegialer Austausch

Die Vergütung erfolgt nach TVöD-SUed vorgesehen.

Männer und Frauen haben dieselben Chancen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Fachliche Rückfragen beantwortet Ihnen die Jugendpflegerin der Stadt Hagenbach, Frau Miriam Zenker, Tel. 0171 / 7474586, für sonstige Fragen steht Reinhold Kuntz, Büroleiter, unter 07273 / 941012 zur Verfügung.

Sofern Sie an dieser Stelle interessiert sind richten Sie Ihre Bewerbung bis spätestens 31.07.2020 mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Lichtbild, Zeugnisse) an die Verbandsgemeindeverwaltung Hagenbach, -Personalabteilung-, Ludwigstr. 20, 76767 Hagenbach oder bevorzugt online an reinhold.kuntz@vg-hagenbach.de.

Reichen Sie bitte keine Originalunterlagen ein und verzichten Sie auf Bewerbungsmappen, Hüllen etc., da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Wir vernichten diese zeitnah nach Abschluss des Auswahlverfahrens.