Titel Logo
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Hagenbach
Ausgabe 35/2018
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Verbandsgemeinde startet Fragebogen-Aktion an Vereine

Zentraler Ansprechpartner

soll Vereinsarbeit attraktiver machen

In den Projekten „Ich bin dabei“ der Verbandsgemeinde Hagenbach und dem gemeinsamen Kooperations-Projekt „Starke Kommunen - Starkes Land“, in dem die Verbandsgemeinden Kandel und Hagenbach sowie die Stadt Wörth zusammen arbeiten, wurde aktuell das Thema Vereine in den Mittelpunkt gerückt. Die drei Bürgermeister Reinhard Scherrer, VG Hagenbach, Volker Poß, VG Kandel und Dr. Dennis Nitsche, Stadt Wörth wollen die Schaffung einer Stelle für einen „Zentralen Ansprechpartner für Vereine“ in den drei Kommunen ermöglichen. Dazu erhalten die Vereine der VG Hagenbach in diesen Tagen einen Fragebogen. Nach dessen Auswertung soll ein „Zentraler Ansprechpartner für Vereine“ für die drei Gebietskörperschaften etabliert werden. In Hagenbach will Reinhard Scherrer zudem im Herbst zu einer Vereinskonferenz einladen. Bürgermeister Reinhard Scherrer betont: „Vereine sind in unserem ländlichen Raum das zentrale Element bürgerschaftlichen Engagements. Sie prägen das Gemeinschaftsleben in den Gemeinden, leisten wertvolle Jugendarbeit, tragen zur Freizeitgestaltung bei, prägen das soziale Miteinander oder schaffen kulturelle, musikalische oder sportliche Angebote“. Umso wichtiger werde in Zeiten von gesellschaftlichem Wandel die Antwort auf die Fragen, wie diese wertvollen Strukturen langfristig erhalten oder gestaltet werden können. Man kenne die Schwierigkeiten: Vereine seien oftmals mit hohem Bürokratieaufwand belastet und die Verwaltungen können bisher nur bedingt eine Hilfestellung bieten. Aufgabe eines zukünftigen „Zentralen Ansprechpartners für Vereine“ wird sein, die Vereine von Seiten der Verwaltung sowie die ehrenamtlich Tätigen zu unterstützen und damit auch die Vorstandsarbeit attraktiv zu erhalten. Um diese zentrale Stelle für die Vereine anzubahnen, ist vorher die Rückkopplung mit den entscheidenden Akteuren - den Vereinen - erforderlich. Durch die Umfrage und die bereits in Wörth durchgeführte bzw. in Hagenbach geplante Vereinskonferenz ermöglichen die Kommunen den Vereinen, den Prozess mitzugestalten. Die Umfrage enthält Fragen zur Statistik sowie Spalten, in denen die Vereine ihre derzeitigen Probleme und Anregungen benennen können. Die Rücksendung der ausgefüllten Fragebögen sollte bis Ende August erfolgen. Wer keinen Fragebogen erhalten hat oder Informationen zur Umfrage benötigt, kann sich melden bei: Verbandsgemeinde Hagenbach, Constanze Scheid, Ludwigstr. 20, 76767 Hagenbach oder per E-Mail an: constanze.scheid@vg-hagenbach.de, Tel. 07273 / 9410-18.