Titel Logo
Amtsblatt der VG Hagenbach
Ausgabe 44/2021
Aus der VG Hagenbach wird berichtet
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Bauamt bis Mitte Dezember nur indirekt telefonisch erreichbar

Bürgertelefon nimmt Anrufe an - Mitarbeitende arbeiten Stau von Bauanträgen ab

Das Bauamt der Kreisverwaltung Germersheim ist vom 03. November 2021 bis 17. Dezember 2021 telefonisch nicht direkt erreichbar. Alle in dieser Zeit eingehenden Anrufe werden automatisch an das Bürgertelefon Tel. 07274 / 753-131 weitergeleitet. Die Mitarbeitenden des Bürgertelefons sind entsprechend geschult, um einfache und allgemeine Anfragen direkt beantworten zu können. Tiefergehende Fragen werden an die Sachbearbeitenden weitergeleitet und selbstverständlich von ihnen beantwortet. Dies gilt auch für Anfragen, die postalisch oder per E-Mail ankommen. Hintergrund für diese Maßnahme sind die bestehenden Rückstände in der Bearbeitung von Bauanträgen. Den Mitarbeitenden der Bauverwaltung haben so die Möglichkeit, sich auf die Bearbeitung von Anträgen zu konzentrieren. Es handelt sich hierbei um eine von mehreren Maßnahmen, um die aufgelaufenen Rückstände abzubauen und für die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises wieder kürzere Bearbeitungszeiten zu erreichen. Auch Mitarbeitende, die eigentlich andere Themen im Bauamt bearbeiten, unterstützen derzeit in der Bauaufsicht, um die Bearbeitung von Bauanträgen zu beschleunigen. Bereits heute werden freiwillig viele Mehrarbeitsstunden durch die Mitarbeitenden geleistet. Es ist zudem geplant, für einen Großteil der Mitarbeitenden befristet Überstunden anzuordnen. Diese sollen überwiegend freitags und bei Bedarf auch samstags geleistet werden. In der Bauaufsicht sind derzeit zwei Vollzeitstellen unbesetzt. Eine der Stellen wird ab Januar neu besetzt werden. „Das Besetzungsverfahren für die zweite Stelle läuft aktuell. Wir hoffen, dass wir auch diese Lücke schnellstmöglich schließen können“, so Bauamtsleiter Robert Tiesler.