Titel Logo
Unsere Stadt Bad Sooden-Allendorf - Bürgerzeitung
Ausgabe 3/2022
Aktuelles aus der Stadt
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Schloss Rothestein- Trauungen und Hochzeitsfeiern ab 15.05.2022 wieder möglich

v.l.n.r. Sascha Pensky/Fliegende Köche und Anika Freund-Djukic/Rothestein KG

Lange lag Schloss Rothestein im Dornröschenschlaf. Nun wurde es wach geküsst. Im letzten Jahr gab es einen Eigentümerwechsel. In eines der bedeutsamsten Kulturdenkmäler Deutschlands ist wieder Leben eingezogen.

Schon ab 15. Mai sind Trauungen und Hochzeitsfeiern auf dem neogotischen Schloss möglich. Viele Termine für 2022 und 2023 sind bereits vergeben. Ein paar wenige noch zu haben.

Bis dato fanden umfangreiche Sanierungs- und Instandhaltungsmaßnahmen auf dem gesamten Ensemble statt. Sogar die über 2 km lange Zufahrtsstraße durch den Wald wird noch vor Beginn der Hochzeiten von einem regionalen Unternehmen instandgesetzt.

Fester Catering-Partner auf Schloss Rothestein

Nach einem langen und mehrstufigen Auswahlverfahren steht nun auch der Catering-Partner für sämtliche Events auf dem Schloss fest. Das Eigentümerpaar hat sich bei der Wahl des Caterers für die „Fliegenden Köche“ aus Kassel entschieden. Das renommierte Unternehmen hat viel Erfahrung im Bereich Events und überzeugt durch eine innovative, kreative und moderne Küche. Vom lockeren Barbecue auf der wunderschönen Schlossterrasse bis zum 5-Gänge Menü im eleganten Festsaal, ist alles möglich. Ab sofort richten die Fliegenden Köche sämtliche Events, von der Hochzeit über den Geburtstag bis hin zur Firmenveranstaltung, aus. Die Gastronomie konzentriert sich vorerst auf Events und wird nicht regulär geöffnet sein. Geplant sind perspektivisch auch zahlreiche selbst organisierte Events wie bspw. ein Gänseessen, eine Silvesterparty, ein Weinfest etc.

„Die Fliegenden Köche haben uns insbesondere durch ihre unkonventionelle, innovative und überraschende Küche und ihren positiven Esprit überzeugt. Sie stehen ebenso wie wir, mit sehr viel Herzblut hinter der Marke Rothestein. Das war uns wichtig. Wir haben auch mit Cateringunternehmen aus der Region gesprochen. Allerdings hat im unmittelbaren Umkreis kein Unternehmen für unser besonderes Projekt gepasst.“ So Anika Freund-Djukic, Geschäftsführerin der Rothestein KG.

In den kommenden Wochen wird für die Fliegenden Köche u.a. eine Catering-Küche direkt neben der historischen Schlossküche eingerichtet. So laufen direkt zu Beginn alle Abläufe effizient und sogar nach historischem Vorbild.

In dieser Saison stehen neben dem Trauzimmer (für ca. 15 Personen), die große Eingangshalle und der große Festsaal zum Heiraten zur Verfügung. Die maximale Personenzahl liegt in dieser Saison bei 100 Personen. Ab der Saison 2023 ist Platz für 150 Personen, denn dann ist auch der Hochzeitssaal fertig saniert. Sowohl freie als auch kirchliche Trauungen sind bei schönem Wetter im wunderschönen Schlossgarten oder der bezaubernden Schlossterrasse mit Blick über das Werratal möglich.

Brautpaare können sich zur Anfrage von freien Terminen direkt ans Schloss (www.rothestein.de oder info@rothestein.de) wenden, oder zur Buchung von standesamtlichen Trauungen direkt an das Standesamt von Bad Sooden-Allendorf.

(Foto von Stephan Resch)