Titel Logo
Wochenspiegel Dom- und Kaiserstadt Fritzlar
Ausgabe 13/2019
Aus dem Rathaus wird berichtet
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Stellenausschreibung

Die Stadt Fritzlar beabsichtigt, zum 01. August 2019 die Stelle eines

Auszubildenden zum Fachangestellten für Bäderbetriebe (m/w/d)

zu besetzen.

Die Ausbildungsdauer beträgt drei Jahre und unterteilt sich in fachpraktische und fachtheoretische Ausbildungsabschnitte. Die praktische Ausbildung erfolgt sowohl im Freibad Fritzlar als auch in der Freizeitanlage Heloponte in Bad Wildungen. Die theoretische Ausbildung findet überwiegend an der Berufsschule in Friedberg statt.

Die Ausbildung richtet sich nach den Vorschriften des Berufsbildungsgesetzes und des Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD).

Aufgabengebiet:

  • Betreuen und Beaufsichtigen des Badebetriebes inkl. Sauna und Wellnesseinrichtungen
  • Betreuung./. Beratung von Badegästen
  • Leisten von Erste-Hilfe-Maßnahmen
  • Kontrollieren der Wasserqualität
  • Pflegen und Warten der haustechnischen und freizeittechnischen Einrichtungen
  • Verwaltungs- und Kassenaufgaben

Wenn Sie mindestens über einen guten Hauptschulabschluss verfügen, kontaktfreudig, sportlich und freundlich sind, abwechslungsreiche Arbeitszeiten (ab 18 Jahren) auch am Wochenende und an Feiertagen nicht scheuen und Spaß am Umgang mit Gästen haben, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung

Ihre Bewerbungsunterlagen (z.B. Lebenslauf, Zeugnisse) senden Sie bitte per Mail an:

Klaus.Leise@Fritzlar.de oder per Post an die Stadtverwaltung Fritzlar, Sachgebiet Personalwesen, Zwischen den Krämen 7, 34560 Fritzlar

Die Bewerbungsfrist endet am 29. März 2019

Für Fragen steht Ihnen unser Herr Leise unter der Rufnummer 05622/988668 gern zur Verfügung.