Titel Logo
Wochenspiegel Dom- und Kaiserstadt Fritzlar
Ausgabe 15/2022
Aus dem Rathaus wird berichtet
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Anlaufstellen

Unter dieser Rubrik finden Sie Kontakte und Anlaufstellen, um das Ankommen der geflüchteten Menschen aus der Ukraine zu erleichtern.

Anmeldung / Registrierung Stadt Fritzlar:

Einwohnermeldeamt, (Tel. 05622/988-622)

Koordinator der Kreisverwaltung für die Hilfsangebote:

Herr Andre Teumer-Weißenborn, (Tel.05681/775-238, Email: andre.teumer-weissenborn@schwalm-eder-kreis.de)

Auf der Internetseite des Schwalm-Eder-Kreises (www.schwalm-eder-kreis.de) unter dem Menüpunkt „Hilfe für die Ukraine“ finden Sie alle wichtigen Informationen.

Geflüchtete können unter dem Unterpunkt “Integreat App“ weitere Informationen abrufen. Auf der „Sonderseite Ukraine“ finden Geflüchtete Informationen des Auswärtigen Amtes und beim Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge zur Einreise nach Deutschland.

Wohnraum:

Herr Dierk-Jens Lange, (Telefon: 05681/775-290, Email: dierk-jens.lange@schwalm-eder-kreis.de

Auf der Homepage des Schwalm-Eder-Kreises ist ein Formular zur Meldung von Wohnraumangeboten für Geflüchtete eingestellt, sodass Wohnraumangebote qualifiziert und gebündelt zusammengetragen werden können.

Hier der dazugehörige Link:

https://www.schwalm-eder-kreis.de/Aktuelles/Wohnraumangebot-fuer-Gefluechtete.htm?#substart

Schulischen Angeboten für geflüchtete Kinder und Jugendliche:

Unterstützung für geflüchtete Familien | kultus. hessen.de

sowie unter

Hinweise zum Umgang mit dem Krieg gegen die Ukraine in der Schule | kultus. hessen.de

Deutschförderung von geflüchteten Kindern und Jugendlichen:

Erfolgreich Deutsch lernen | kultus. hessen.de

Mobilität:

der NVV unterstützt und hat kurzfristig entschieden, dass kostenfrei sämtliche Busse, Züge und Trams in ganz Nordhessen genutzt werden können. Ein ukrainischer Ausweis oder ukrainische Aufenthaltsdokumente werden dabei wie ein Ticket behandelt

NVV: Ab sofort : Ukrainische Flüchtlinge im NVV kostenfrei unterwegs

Muttersprachler gesucht:

Interessierte können sich direkt über die Internetseite des Schwalm-Eder-Kreises unter www.schwalm-eder-kreis.de/ukrainehilfe bewerben. Für die Bewerbung ist ein Online-Formular bereitgestellt. Es wird eine Aufwandsentschädigung über einen Honorarvertrag pro Stunde gezahlt.

Frau Adriana Reitz, (Telefonnummer 05681/775-227, Email: adriana.reitz@schwalm-eder-kreis.de

Impfangebot Corona:

Stationäres Impfen in Fritzlar
Termine und Uhrzeiten für die offene Impfsprechstunde in der „Alten Krankenpflege-Schule“ des Hospitals zum Heiligen Geist, Am Hospital 6 , 34560 Fritzlar

• Dienstags von 09.00 bis 15.00 Uhr
• Donnerstags von 13.00 bis 19.00 Uhr