Titel Logo
Knüllwaldbote
Ausgabe 13/2019
Vereine und Verbände
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Heimat- und Geschichtsverein Rengshausen e.V.

100 Jahre 1. Weltkrieg

Geschichte und Geschichten aus der Knüllregion

Einladung zum Vortrag mit Präsentation

Die Veranstaltung findet statt auf Einladung des Heimat- und Geschichtsvereins Rengshausen im Gemeinderaum in der Kirche Rengshausen am Do., dem 11. April 2019, um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei, über eine kleine Spende zur Kostendeckung würden wir uns aber freuen.

Referent ist Helmut Koch aus Homberg, langjähriger Bildungsreferent in der Ev. Kirche, der seit Jahrzehnten zu Themen der Geschichte und Zukunft dörflichen Lebens arbeitet und forscht. Im vergangenen November konnten Ergebnisse davon in einer großen historischen Ausstellung in Remsfeld besichtigt werden, seit Anfang Februar auch in der Bundespräsident-Theodor-Heuss-Schule in Homberg („Ausstellung 1. Weltkrieg - Heimatgrüße aus dem Homberger Kreis - aus Dörfern des Kirchspiels Remsfeld u.a.“).

Möglich wurde das, weil sich auch 100 Jahre nach Ende des 1. Weltkrieges vor Ort Erinnerungsstücke, Fotos und Dokumente aus dieser Zeit finden lassen, manche Familien haben viel Wertvolles aufbewahrt. Aus persönlichen Berichten, ergänzt um Archivquellen und Internetrecherchen entstehen Geschichten, die Geschichte lebendig machen. Ganz wichtige Quellen waren Feldpostkarten und -briefe und die erwähnten „Heimatgrüße...", eine kirchliche Kriegszeitung, die von 1915 bis 1918 erschienen ist. In diesen berichteten die Gemeindepfarrer des Kirchenkreises Homberg Monat für Monat von den Soldaten und über Geschehnisse in den heimatlichen Dörfern.

Sie verbanden so Front und Heimat miteinander und ermöglichen heutigen Lesern einen direkten Zugang zum (Kriegs)Denken, Erleben und Erleiden der damaligen Zelt.

Fokussiert auf einige Dörfer im Raum Homberg, wird der Referent anhand von Originaltexten, Fotos und Erzählungen einen Einblick geben in eine Zeit, die mit unser heutigen noch viel mehr zu tun hat als wir gemeinhin denken.

Wir konnten mit Herrn Koch einen befähigten Referenten gewinnen, der uns einen Einblick in den Kriegsverlauf und auch über die Sorgen und Belastungen in der Heimat geben wird.

Sie alle, Jung und Alt, sind zu diesem Vortrag herzlich eingeladen vom Heimat- und Geschichtsverein Rengshausen.