Titel Logo
Ringgaubote
Ausgabe 30/2018
Aus dem Rathaus wird berichtet
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Aus dem Rathaus wird berichtet

Pflegedienst Oliver Ritz

In Datterode, Im Finkenweg 9, Pension Ritz, treffen wir uns jeden Mittwoch von 14.00 bis 17.00 Uhr zum Betreuungsnachmittag für Senioren.

Geselliges Beisammensein bei Kaffee und Kuchen und zum Austausch von Erinnerungen. Gedächtnisspiele, Basteln, Malen, leichte Gymnastik runden das abwechslungsreiche Programm ab.

Für hilfsbedürftige Personen ist professionelle Betreuung gewährleistet. Hol- und Bringservice.

Ihr Ansprechpartner Oliver Ritz, Pflegedienstleitung, Tel. 05658/9229940.

Seniorenbüro/Pflegestützpunkt Werra-Meißner

Mit dem Auftreten einer Erkrankung oder altersbedingten Einschränkungen stellen sich viele Fragen zur weiteren Gestaltung des Lebens. Seit 2006 kann Ihnen hier das Seniorenbüro, 2011 durch den Pflegestützpunkt ergänzt, mit trägerneutralen Informationen zu Hilfe und Pflegeangeboten, deren Finanzierungsmöglichkeiten, zum Wohnen, zur Pflegeversicherung, zur Vorsorgevollmacht und vielem mehr weiterhelfen.

Wir sind da für
  • pflegebedürftige, alte und behinderte Menschen

  • von Pflegebedürftigkeit und Behinderung bedrohte Menschen

  • pflegende Angehörige und weitere Bezugspersonen

Die Beratung erfolgt:
  • trägerneutral, vertraulich und kostenlos

  • telefonisch, per E-Mail, in den Sprechzeiten in Eschwege, Witzenhausen, Großalmerode, Waldkappel und Datterode oder als Hausbesuch

  • je nach den persönlichen Bedürfnissen von der Information über die Vermittlung benötigter Dienste bis zur Organisation eines passgenauen Hilfenetzes

Zu den Leistungen des Seniorenbüros/ Pflegestützpunktes gehören:
  • Umfassende sowie unabhängige Auskunft und Beratung zur Auswahl und Inanspruchnahme von Sozialleistungen und Hilfsangeboten.

  • Koordinierung aller für die wohnortnahe Versorgung und Betreuung in Betracht kommenden Unterstützungsangebote einschließlich der Hilfestellung bei der Inanspruchnahme der Leistungen.

  • Vernetzung aufeinander abgestimmter pflegerischer und sozialer Versorgungs- und Betreuungsangebote.

Das Seniorenbüro/der Pflegestützpunkt arbeitet mit allen Einrichtungen und Diensten zusammen, die mit Fragen der Prävention, Rehabilitation, Pflege und Hilfen zur Lebensgestaltung befasst sind.

Sprechzeiten in Eschwege

Schlossplatz 1, Raum 13 und 14

Telefon 05651 302-1433, -1434, -1435 und -1436

Dienstag

09:30 - 12:00 Uhr

Donnerstag

14:00 - 17:00 Uhr

in Witzenhausen

Klinikum Werra-Meißner, Steinstraße 18-24, Erdgeschoss

Telefon 05542 502-9748

jeden Mittwoch von 09:30 Uhr bis 12:00 Uhr

in Datterode

marktwert, Leipziger Straße 40, Beratungsbüro nach vorheriger telefonischer Vereinbarung

in Großalmerode

Marktplatz 16

jeden 1. Donnerstag im Monat von 09:30 Uhr bis 12:00 Uhr

in Waldkappel

Vereinsraum des Bürgerhauses, Leipziger Str. 34

jeden 1. Dienstag in den geraden Monaten von 14:30 bis 16:30 Uhr

Darüber hinaus sind individuelle Terminvereinbarungen möglich, Beratungen können auch als Hausbesuche erfolgen.

Beratungsstelle „Technik im @lter“- Beratungsstelle für sicheres & komfortables Wohnen im Alter mit Taechnik

Die Beratungsstelle „Technik im @lter“ gibt Anregungen und Informationen zu technischen Hilfsmitteln aller Art, wie z. B. Hausnotrufe, Treppensteighilfen, Herdabschaltungen, Sturz- und Lichtsensorik, Telefone, geeignete Computersysteme, … sowie zum barrierefreien Wohnen, immer vor dem Hintergrund: Was ist sinnvoll? Was ist bezahlbar? Was ist bedenklich?

Dabei sollen kreative, unterstützende und/oder technische Lösungen Möglichkeiten aufzeigen, so lange und selbstbestimmt wie möglich ein eigenständiges, sicheres Leben in den eigenen vier Wänden leben zu können.

Die Beratung erfolgt nach telefonischer Vereinbarung persönlich, unabhängig und kostenlos in den Büroräumen oder als Hausbesuch. Ansprechpartnerin ist:

Dipl. Ing. Mirijam Holzhauer, Schlossplatz 9, Zimmer 125, 37269 Eschwege, Telefon (05651) 302-2434, E-Mail: Mirijam.Holzhauer@Werra-Meissner-Kreis.de

AWO-Servicenummer berät bei Fragen zur Altenpflege

Seit dem 1. März bietet die AWO Nordhessen ihre telefonische Pflegeberatung in Nord- und Osthessen an. Unter der gebührenfreien Servicenummer 0800/60 70 110 werden Senioren und Angehörige von AWO-Pflegeexperten umfassend zum Thema Altenpflege beraten.