Titel Logo
Ringgaubote
Ausgabe 45/2018
Vereine und Verbände
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Ein gelungener Abend

Grandenborn. In Vorbereitung zur 750 Jahr Feier haben die Organisatoren und der Förderverein Grandenborn alle Einwohner zu einem Infoabend in das DGH eingeladen.

Die Landfrauen Grandenborn eröffneten im gut gefüllten DGH den Abend mit einem Sketch, der auf den Event im Jahr 2020 hinwies. Sie warben um Unterstützung durch alle Bürger und Vereine um das Vorhaben zu einem gelungenen Fest zu gestalten. Jede helfende Hand wird dazu benötigt. Die Landfrauen sind mit anhaltendem Applaus für ihre Darbietung bedacht worden. Der Ortsvorsteher Karl-Heinz Siebert begrüßte ebenfalls die Anwesenden und gab den Termin bekannt. Die Feier soll am 13. und 14. Juni 2020 stattfinden. Als Veranstaltungsort ist der Bereich rund um den Teich festgelegt worden wobei der stehende Festzug sich über einen weit größeren Bereich ausdehnen kann. Danach zeigte Arthur Iba eine Bilderserie von der 750 Jahr Feier in Breitau umso schon einige Anregungen und Ideen für den stehenden Festzug zu geben. Anschließend kam Petra Achler als Gemeindedienerin mit Schelle in den Saal und verkündete die geplante Veranstaltung auf Platt. Hierfür erhielt sie großen Applaus. Arthur Iba zeigte nun eine Dia Serie aus vergangenen Tagen. Anhand der Lautstärke im Saal zeigte sich, dass hier der Wiedererkennungswert sehr hoch war. Einige erkannten sich als Kinder wieder oder stellten fest, dass viele Gebäude Neubauten weichen mussten oder sorgfältig renoviert worden sind. Die Vorsitzende des Fördervereines Regina Nizold wies darauf hin, dass die neuen Poloshirts für die Feier im Nebenraum ausliegen und ab sofort bei Reiner Manss erhältlich sind. Auch waren Listen und Papier ausgelegt, sodass sich jeder darauf als Helfer eintragen oder Ideen zur Gestaltung der Feier einbringen konnte. Hiervon ist reichlich Gebrauch gemacht worden. Bei Fettenbrot mit Gurke, kühlen Getränken und lockeren Gesprächen ist ein schöner Abend im DGH verbracht worden.