Titel Logo
Ringgaubote
Ausgabe 8/2019
Vereine und Verbände
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Neujahrsempfang des FFD

Die Mitglieder des FFD waren zum Neujahrsempfang am 31. Januar 2019 im Raum der Begegnung des - Marktwert Datterode - eingeladen.

Pfarrer Andrè Lecke, der Vorsitzende des Vereins, freute sich über die zahlreiche Teilnahme. Seiner fröhlich-launigen Begrüßung folgte der Bericht einer Begebenheit, wie eine Familie aufgrund einer zufällig gefundenen Notiz, die ein Hilferuf in höchster Existenznot war, nach mühevollen Recherchen die Absender ausfindig machte und ihnen durch eine Patenschaft aus der Not half. Diese Geschichte sollte vermitteln, nicht die Augen vor Elend zu verschließen, sondern über den berühmten Tellerrand zu blicken.

Zum Abschluss seiner Begrüßung stimmte Herr Lecke das Lied an: „Wie ein Fest nach langer Trauer...“(das müssen wir noch üben…).

Inzwischen wurde das Essen geliefert und der Duft nach fernöstlichen Köstlichkeiten erfüllte den Raum. Diesmal durften wir chinesische Spezialitäten genießen, die allen offensichtlich gemundet haben. Auch die Dekoration des Raumes und auf den Tischen stimmte, es gab allerhand Gegenstände, Geschirr, Fächer und auch kunstvoll gefaltete Servietten.

Qigong und Tai-Chi, chinesische Entspannungsübungen, wurden uns durch Angela Ackermann, die einige Hospizhelferinnen anleitete, vorgestellt. Diese verschiedenen Figuren haben jeweils bestimmte Bedeutungen, wie z.B. Wasserschöpfen, Mond schauen, Wolken teilen, Rudern auf einem großen See usw. - Einige Besucherinnen wollen beruhigende Wirkung gespürt haben. Jedenfalls hat es Spaß gemacht.

An diesem Abend gab es wieder, wie in all den Jahren, schöne Begegnungen und Gespräche und auch neue Bekanntschaften ergaben sich.

An Sabine Deiß und Rosi Eckhardt ein herzliches Dankeschön, die diesen schönen Abend maßgeblich organisiert und gestaltet haben und auch den Helferinnen, auf die immer Verlass ist.

Anni Horn, Hospizhelferin