Titel Logo
Vellmarer Blättchen
Ausgabe 21/2019
Kultur + Freizeit
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

MSC Espenau-Vellmar ‘75 e. V. im ADAC

Schwierige Bedingungen bei der Rallye Erzgebirge

Wasserschlacht für Alexander Kattenbach bei der Rallye Erzgebirge 2019

Starker Dauerregen herrschte bei der ADMV Rallye Erzgebirge vom 04.-05.10.2019 in Stollberg, bei der Alexander Kattenbach aus Vellmar und seine Beifahrerin Sina Hildebrandt aus Gießen als Teilnehmer im ADAC Rallye Cup an den Start gingen. Diese Wetterbedingungen sorgten für eine schwierige und für die Zuschauer spektakuläre Rallye.

Kattenbach und Hildebrandt meisterten durch eine insgesamt fehlerfreie Fahrt die ersten Wertungsprüfungen mit einigen guten Zeiten. Auf der neunten Wertungsprüfung gab es dann technische Probleme durch eine beim Start gerissene Antriebswelle, so dass sie die Prüfung mit nur einer Antriebswelle mit geringem Tempo zu Ende fahren mussten. „Unsere Jungs haben dann einen super Job gemacht und im nächsten Service innerhalb kürzester Zeit die Antriebswelle ersetzt“, lobt Kattenbach sein Team, „dadurch konnten wir danach wieder angreifen und noch einen Platz auf den letzten beiden Prüfungen rausfahren“.

Am Ende erreichte das Duo Kattenbach / Hildebrandt bei der Rallye Erzgebirge den 5. Platz von 10 Teilnehmern im ADAC Rallye Cup sowie einen zusätzlichen Meisterschaftspunkt auf der Power Stage. Der nächste Lauf zum ADAC Rallye Cup findet vom 18.-19.10.2019 bei der ADAC 3 Städte Rallye in Freyung in Bayern statt.

Weitere Informationen: www.alexander-kattenbach.de