Titel Logo
Wolfhager Stadtanzeiger
Ausgabe 12/2018
Kindergartennachrichten
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Kita Landgrafenstr.

Freuen sich über die neue Bewegungsbaustelle (hinten v. l.): Tim, Frau Becker (Vorsitzende des Fördervereins), Marlene, Frau Jacob, Frau Platte-Mey (Kasseler Sparkasse), Frau Finke (komm. Kita-Leitung) vorne v. l. Jona, Frau Kommallein, Herr Tangel (Nico Automobile)

Ausbau der Bewegungsbaustelle

Initiiert durch eine Spende der Firma Nico Automobile, Inhaber Nico Tangel, wurden für die Bewegungslandschaft im Turnraum durch den Förderverein „Hand in Hand für kleine Füße“ neue Geräte angeschafft. Bereits im vergangenen Jahr nahmen die Erzieherinnen an einer Fortbildung in diesem Bereich teil und hatten rasch einige Ideen parat, in welche Turngeräte man am besten investieren solle.

Der Förderverein konnte durch erfolgreiche Verkaufsaktionen 1.500,- € beisteuern und weitere Sponsoren gewinnen: so beteiligten sich die Kasseler Sparkasse und die Sparda-Bank über ihre Förderprogramme mit je 500,- € an den Kosten. Somit konnten ein Turnkastenset, eine Rollenrutsche, ein Klettertau und Matten im Wert von 3.000,- € angeschafft werden.

Die mobilen Geräte gestatten es, den Turnraum auch weiterhin als Veranstaltungs- oder Ruheraum zu nutzen, und können darüber hinaus auch an anderen Stellen im Kindergarten eingesetzt werden.

Nach den Sommerferien sollen die Umbauarbeiten im Zusammenhang mit den Brandschutzmaßnahmen abgeschlossen sein, dann ist die Anschaffung einer weiteren Sprossenwand geplant. Zusammen mit den neuen Turngeräten können kreative Bewegungslandschaften entstehen. Darauf freuen sich die Kinder und Erzieherinnen.

Unser Dank gilt den Sponsoren, den Eltern, den fleißigen Kuchenbäckern und dem KiTa-Team für ihre vielfältige Unterstützung.

Neue Ausstattung für den „Fuchsbau“

Auch für die Vorschularbeit hat der Förderverein neues Material angeschafft. Die Wünsche nach einem Forscher-Center, Spieltrapezen und einem Bastelwagen konnten bereits Anfang des Jahres erfüllt werden. Die Kosten in Höhe von 4.000,- € wurden komplett vom Förderverein getragen.

In den Räumen des Fuchsbaus treffen sich einmal in der Woche die zukünftigen Schulkinder. Sie erarbeiten sich eigene Themen, haben z.B. Brandschutzerziehung durch die Feuerwehr. Ein wichtiger Teil ist die Kooperation mit der Grundschule Wolfhagen und den Patenklassen. Von den Pädagogen wird die gute Vorschularbeit sehr geschätzt, auch weil sie sich über ein Schuljahr erstreckt.

Ausblick

Beim Hoffest des Gestüts Elmarshausen am 17.06.2018 verkauft der Förderverein wieder frische Waffeln, Kaffee und Kuchen. Der Erlös kommt wie gewohnt den Kindern der KiTa zugute.