Titel Logo
Amtl. Bekanntmachungsblatt d. Gemeinde Losheim/See
Ausgabe 12/2022
Aus unserer Gemeinde in Wort und Bild ...
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Partnerschaft Losheim am See - Bokungu Kongo RDC

Heilpflanzenaufzucht im Blättertopf statt Plastik - 100% biologisch

Handbücher und Materialien helfen den Teilnehmern das Erlernte zu vertiefen und zu sichern

Roger Enyeka vom Partnerschaftskomitee Bokungu leitet die Schulungen

Natürliche Medizin - Gesundheit für alle mit Ressourcen des Regenwaldes

Für die Waldbauernfamilien im Tshuapa-Regenwald ist die schulmedizinische Versorgung oft unerschwinglich und gefährlich. Es gibt keine Krankenversicherung, die sie entlasten könnte; alles muss bezahlt, bzw. gekauft werden. Die mageren Haushaltskassen reichen oft nicht einmal für das Lebensnotwendigste. Hinzu kommt, dass Medikamente größtenteils nur an den offenen Marktständen unter glühender Sonne zu kaufen sind, ohne produktgerechte Lagerung; nicht selten sind darunter auch gefälschte Tabletten mit keinen oder schädlichen Inhaltsstoffen. Dabei ist der Regenwald eine echte Apotheke mit all seinen Heilpflanzen und auch für die Vorbeugung hat er einiges zu bieten. Da es zwar die Tradition der Heiler gibt, fundierteres Wissen aber weitgehend fehlt, wurde 2003 über den kirchlichen Gesundheitsdienst auch mit deutscher Unterstützung das Programm "Natürliche Medizin" eingeführt, begleitet durch die vom kongoerfahrenen Apotheker Hans-Martin Hirt gegründete internationale Organisation anamed sowie durch den kongolesischen Zweig unter Leitung des Biologen und Entwicklungsaktivisten Konda Ku Mbuta (der 2010 Gelegenheit hatte, die Gemeinde Losheim am See und hiesige Umweltgruppen/einrichtungen zu besuchen). Auch heute sind im Bokungu- und Ikela-Territorium noch mehr als 15 Initiativen aktiv, die ungezählten Familiengärten nicht mitgerechnet. Von Zeit zu Zeit sind Auffrischungsschulungen nötig, um die Qualität der Gesundheitsversorgung zu halten, Austausch zu ermöglichen und neue Multiplikatoren zu gewinnen.

Aktuell ist Roger Enyeka, langjähriger lokaler Entwicklungsexperte und Projektleiter im Partnerschaftskomitee von Bokungu (Besuch in Losheim 2017, gelegentlich der Bonner UN - Klimakonferenz), vor Ort und berichtet von der erfolgreichen Durchführung von Multiplikatorenschulungen in Yangambo, dem Hauptort der Chefferie - des - Nkole im Bokungu - Territorium und in der Partnergemeinde Bokungu. Neben der Theorie wurden den Teilnehmern Unterlagen und Handbücher für die Gesundheitsarbeit zur Verfügung gestellt, im praktischen Teil wurden medizinische Mittel wie Pomaden, Heilpflanzen, etc. vorgestellt und erprobt. Nicht zuletzt sind ausgewogene gesunde Ernährung Thema der Schulungen sowie der Erhalt einer gesunden Umwelt. Die Fotos geben einen Eindruck vom Engagement der Partner, das auch Dank Losheimer Unterstützung ermöglicht werden konnte. „Merci mingi“ sagen unsere kongolesischen Partner und grüssen herzlich aus der Partnergemeinde.

Vorankündigung: im Rahmen des Draussen-am-See - Outdoorfestivals vom 24.-26. Juni wollen wir wieder vor Ort und live für die Partnerschaftsarbeit im Regenwald werben. In guter Nachbarschaft mit dem Stand der Fairtradekommune Losheim am See. Mit Bildern und Produkten aus dem Regenwald und Ansprechpartnern. Kontakt: info@konga-ev.de.