Titel Logo
Nachrichtenblatt Maikammer
Ausgabe 25/2021
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Das Instrumentenkarussell an der Kreismusikschule geht in die nächste Runde

Zum neuen Schuljahr haben Kinder im Alter von fünf bis zehn Jahren wieder die Möglichkeit an der Kreismusikschule Südliche Weinstraße in kleinen Gruppen über ein Schuljahr hinweg Instrumente aktiv kennen zu lernen.

Im Karussell werden sechs Gruppen mit jeweils vier Kindern in den Fächern in den unterschiedlichen Instrumentenfamilien Streicher, Schlagwerk, Holzblasinstrumente, Blechblasinstrumente, Tasteninstrumente und Zupfinstrumente unterrichtet, die nach vier bis fünf Unterrichtseinheiten in einem Instrument zum nächsten Fach wechseln. Am Ende des Schuljahres gibt es eine Vertiefungsphase für das Wunschinstrument.

„Das Instrumentenkarussell hat an unserer Schule mittlerweile Tradition und ist ein fester Bestandteil in der Angebotspalette der Kreismusikschule. Hier können nicht nur unterschiedliche Instrumente und deren Familien kennengelernt und gespielt werden, es werden auch musikalische Grundkenntnisse durchgängig über das Jahr hinweg vermittelt, die man beim Erlernen aller Instrumente braucht“, betont Adrian Rinck, Leiter der Kreismusikschule.

Zum kommenden Schuljahr werden auch außerhalb des Instrumentenkarussells wieder begehrte Unterrichtsplätze in verschiedenen Fächern wie Oboe, Fagott, Horn, Cello, Gitarre und Klarinette frei. Neu sind die Fächer Kontrabass, E-Bass, Veeh-Harfe, Musikproduktion, sowie die Kinderrockband und die Kinderjazzband.

Das Instrumentenkarussell, sowie ein Großteil der Musikschulangebote finden in den Räumlichkeiten der Kreismusikschule in der Lazarettstraße 40 in Landau statt.

Alle regulären Angebote sind für jedes Alter für Anfänger und Fortgeschrittene zugänglich.

Weitere Infos unter: www.suedliche-weinstrasse.de, per Mail an

kms@suedliche-weinstrasse.de oder telefonisch unter 06341-940196.

Text: Kreisverwaltung SÜW