Titel Logo
Nachrichtenblatt Maikammer
Ausgabe 42/2018
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Verkehrspolizeiliche Anordnung

Nach § 44 Abs. 1 der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) i. V. m. § 5 Abs. 1 der Landesverordnung über Zuständigkeiten auf dem Gebiet des Straßenverkehrsrechts (ZuständigkeitsVO) trifft die Verbandsgemeindeverwaltung als zuständige Straßenbehörde die Entscheidung wo und welche Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen anzubringen und zu entfernen sind. Die Entscheidung erfolgt im Benehmen mit der jeweiligen Ortsgemeinde.

Verkehrspolizeiliche Anordnung

Anlässlich der Veranstaltung

Deutsch-Französischer Bauernmarkt in Kirrweiler

In der Zeit von Samstag, 20.10.2018 - 18:00 Uhr bis Sonntag, 21.10.2018 - 21.00 Uhr werden folgende Straßen und Parkplätze für den öffentlichen Verkehr eingeschränkt und gesperrt:

1. Für Fahrzeuge aller Art werden folgende Straßen gesperrt:

1.1

die „Hauptstraße“ ab der Einmündung „Jahnstraße“ bis zur Einmündung „Markt- / Friedhofstraße“

1.2

die „Kirchstraße“ ab der Einmündung „Hauptstraße“

1.3

die „Schloßstraße“ ab der Einmündung „Hauptstraße“ bis zur Einmündung „Kirchstraße“

1.4

die „Strohgasse“ ab der Einmündung „Schloßstraße“ bis zur Einmündung „Kirchstraße“

1.5

die „Maigasse“ ab der Einmündung „Hauptstraße“

1.6

die „Neugasse“

2. Erlass von Halteverboten

Das Halten von Fahrzeugen ist auf folgenden Straßen verboten:

2.1

in der „Schloßstraße“ ab der Einmündung „Hauptstraße“ bis zur Einmündung „ Kirchstraße“ (beidseitig)

2.2

in der „Kirchstraße“ (beidseitig)

2.3

in der „Hauptstraße“ ab der Einmündung „Jahnstraße“ bis zur Einmündung „Marktstraße“

2.4

in der „Jahnstraße“ (beidseitig)

2.5

in dem „Neustädter Weg“ von der Einmündung „Jahnstraße“ bis zum Friedhof

2.6

in der „Friedhofstraße“ - westlicher Teil am Friedhof (beidseitig)

2.7

in der „Marktstraße“ ab Einmündung „Hauptstraße“ bis zur Einmündung „Wohlfeil“ (beidseitig)

2.8

auf dem Parkplätzen

a. in der Kulturscheune

b. in der Schloßstraße (Synagoge)

c. auf dem Schotterplatz (Ecke Hauptstraße und Schloßstraße)

3. Aufstellung des Verkehrszeichen 357 StVO (Sackgasse) an folgenden Stellen:

3.1

In der Neugasse bei der Einmündung Marktstraße

3.2

Im Schneller bei der Einmündung Jahnstraße

4. Umleitung des Verkehrs

4.1

Aus Richtung Maikammer kommend:

Hauptstraße - Jahnstraße - Neustädter Weg - Friedhofstraße

4.2

Aus Richtung Duttweiler kommend:

Friedhofstraße - Neustädter Weg - Jahnstraße - Hauptstraße

4.3

Aus Richtung Venningen kommend:

Marktstraße - Friedhofstraße - Neustädter Weg - Jahnstraße - Hauptstraße

Rechtsbehelfsbelehrung:

Gegen diesen Bescheid kann innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe Widerspruch erhoben werden. Der Widerspruch ist bei der Verbandsgemeindeverwaltung Maikammer einzulegen.

Der Widerspruch kann

1. schriftlich oder zur Niederschrift bei der Verbandsgemeindeverwaltung, Immengartenstraße 24, 67487 Maikammer oder

2. durch E-Mail mit qualifizierter elektronischer Signatur1 an die VPS-eMail-Adresse vg-maikammer@poststelle.rlp.de erhoben werden.

1 vgl. Artikel 3 Nr. 12 der Verordnung (EU) Nr. 910/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23. Juli 2014 über elektronische Identifizierung und Vertrauensdienste für elektronische Transaktionen im Binnenmarkt und zur Aufhebung der Richtlinie 1999/93/EG (ABl. EU Nr. L 257 S. 73).

Hinweis:

Der Widerspruch hat nach § 80 Abs. 2 Nr. 1 Verwaltungsgerichtsordnung bei der Anforderung von öffentlichen Abgaben und Kosten keine aufschiebende Wirkung. Die Pflicht zur Zahlung des angeforderten Betrages wird durch den erhobenen Widerspruch nicht aufgehalten.

Wir bitten um Beachtung!

Verbandsgemeindeverwaltung Maikammer
- Ordnungsamt -