Titel Logo
Neues aus Merzig
Ausgabe 22/2019
Redaktioneller Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Kita Fitten-Ballern mit Europapreis ausgezeichnet

Seit Jahrzenten gute Partnerschaft zu französischen Nachbarn

Im Rahmen eines Festaktes in der Staatskanzlei des Saarlandes wurden am Donnerstag vergangener Woche die fünf Preise des Europreises 2019 „Europa leben – Städtepartnerschaften als Brücke der europäischen Freundschaft“ verliehen. Ministerpräsident Tobias Hans hatte als Präsident des Gipfels der Großregion gemeinsam mit Europaminister Peter Strobel auch im Namen der weiteren Initiatoren (Landkreistag Saarland, Saarländischer Städte- und Gemeindetag, Europäische Akademie Otzenhausen) zu diesem im Europawahljahr 2019 wichtigen Anlass geladen.

„`Tue Gutes und rede darüber` – das gilt auch für unsere Kommunen und Vereine, deren Engagement oft weit über das übliche Maß hinausreicht“ betonte Ministerpräsident Hans den Wert besonderer Projekte gerade auch in Hinblick auf grenzüberschreitende Partnerschaften. Durch solch gelebte Partnerschaften entwickelten sich die Bürgerinnen und Bürger auf beiden Seiten weiter, aber auch die eigene Gemeinschaft wachse zusammen.

Für ihr nachhaltiges und beispielhaftes Engagement bei der grenzüberschreitenden Partnerschaft im Bereich frühkindlicher Bildungsangebote wurde die Kita Fitten-Ballern mit dem zweiten Preis ausgezeichnet. Die Verleihung des mit 2.000 € dotierten und vom Saarländischen Städte- und Gemeindetag finanzierten Preises übernahm als geschäftsführendes Vorstandsmitglied Barbara Beckmann-Roh, die in ihrem Grußwort auf die besondere Bedeutung gerade sehr früher Kontakte und lebendiger Sprachvermittlung hervorhob.

Seit mehr als 30 Jahren pflegt die Kita Fitten, seit 2014 Teil der neuen Kita Fitten-Ballern, intensive Kontakte zu Partnerschaftseinrichtungen im benachbarten Frankreich. Begonnen hatte alles 1987 mit einem über 25 Jahre rege gepflegten Austausch zwischen der école maternelle Waldwisse, nach dem Umzug in das neue Gebäude und aufgrund der deutlich veränderten Größe mit jetzt drei Kindergarten- und zwei Krippengruppen wurde dann eine neue Partnerschaft mit der école maternelle in Sierck-les-Bains geknüpft. Unterstützt wird die städtische Bildungseinrichtung durch ihren sehr aktiven Förderverein, der nicht nur den Großteil der Kosten für die gegenseitigen Besuche der Einrichtungen finanziert, sondern die Kita Fitten-Ballern auch seit Jahren in vielen anderen Bereichen finanziell großzügig ausstattet.

Der Förderverein der Kita Fitten-Ballern war es auch, der die Bewerbung an das für Europafragen zuständige Ministerium für Finanzen und Europa geschickt und diese so überzeugend begründet hatte, dass das Votum des Preisgerichtes einstimmig ausfiel. Wie gut selbst bei Kindern im Vorschulalter der französische Spracherwerb funktionieren kann belegen die Berichte von den Besuchen der Kinder in Sierck-les-Bains und den Gegenbesuchen in Fitten. Die von den französischen Erzieherinnen in ihrer Muttersprache gegebenen Spielanweisungen wurden ohne Nachfragen angenommen und ins gemeinsame Spiel mit den französischen Gästen umgesetzt. Dies ist auch ein Erfolg des seit Jahren in Fitten und den anderen städtischen Kitas konsequent umgesetzten Zweisprachigkeitsprinzips, bei dem französische Fachkräfte sich mit den Kindern (nur) in ihrer Muttersprache unterhalten.

Eine gelungene Kostprobe ihres Könnens lieferte eine Gruppe von Kindern, die mit ihren Eltern, Erzieherinnen und Suzan Ger und Bernhard Kiefer vom Förderverein zur Preisverleihung nach Saarbrücken gefahren waren. Begleitet von Kita-Leiterin Beate Kerber und den beiden französischen Fachkräften Myriam Bies und Nicole Schröder stimmten sie ein deutsch-französisches Begrüßungslied an und wurden von den Gästen der Preisverleihung dafür mit viel Applaus belohnt.

Die Kreisstadt Merzig, die bei der Preisverleihung durch den Beigeordneten Dr. Manfred Kost vertreten war, ist als Träger der Kita Fitten-Ballern sehr stolz auf die Würdigung des großen Engagements, das Kita-Leitung Beate Kerber und ihr Team nun schon seit Jahrzehnten bei der Pflege ihrer deutsch-französischen Partnerschaft beweisen. Herzlichen Dank verdient auch der Förderverein der Kita Fitten-Ballern, ohne dessen Unterstützung viele der Projekte nicht möglich wären.