Titel Logo
Mitteilungsblatt der Gemeinde Nalbach
Ausgabe 18/2019
Seite 4
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Verkauf  Sonderkraftfahrzeug/Feuerwehrfahrzeug Mannschaftstransportwagen

Verkauf Sonderkraftfahrzeug/Feuerwehrfahrzeug Mannschaftstransportwagen

Die Gemeinde Nalbach veräußert ein Feuerwehrfahrzeug, Mannschaftstransportwagen (MTW), vom Typ Peugeot Boxer. Das Fahrzeug wird an den Höchstbietenden veräußert.

Als Mindestgebot sind 3.300,00 € benannt.

Das Fahrzeug befindet sich aktuell im Dienst der Freiwilligen Feuerwehr Nalbach und weist dem Alter und der Nutzung entsprechende Gebrauchsspuren auf. Die Außerbetriebssetzung / Veräußerung erfolgt erst durch die Indienststellung des Nachfolgefahrzeuges ca. Ende Mai 2019. Das Fahrzeug besitzt eine gültige Hauptuntersuchung bis Januar 2021.

Zum Zeitpunkt der Übergabe befinden sich Aufbauten am Fahrzeug, welche im Rahmen des Feuerwehrdienstes erforderlich waren z. B. Sondersignalanlage, diverse Verkabelungen und Antennen für Analog- und Digitalfunk. Eine weitere Verwendung im feuerwehrtechnischen Dienst ist somit möglich. Das Fahrzeug wird als Einsatzfahrzeug veräußert. Für eine private oder gewerbliche Verwendung ist ein Rückbau der Sondersignalanlage und Entfernung der Aufschrift (Schriftzug, Wappen usw.) auf Kosten des Erwerbers erforderlich.

Es wird empfohlen, das Fahrzeug vor der Gebotsabgabe zu besichtigen. Ein Wertgutachten liegt nicht vor. Das Fahrzeug steht im Gerätehaus des Löschbezirkes Bilsdorf und kann in Abstimmung unter den angegebenen Kontaktdaten (Amt III – Abt. Feuerwehr, Sachbearbeiterin Frau Groß, Telefon 06838 / 9002145) besichtigt werden. Das Fahrzeug wird zum Zeitpunkt der Übergabe aus versicherungsrechtlichen Gründen abgemeldet. Sämtliche Kosten des Transportes bzw. der Überführung sind durch den Bieter/Erwerber zu tragen.

Wertbeeinflussende Faktoren:

Abnutzungsspuren aufgrund des Alters und der Nutzung als Einsatzfahrzeug sind gegeben. Es befinden sich gegebenenfalls Lackschäden, Kratzer, Dellen sowie Roststellen (nutzungs- und altersbedingt) an dem Feuerwehrfahrzeug.

Aufgrund der Funktechnikentfernung sind Ausbauspuren erkennbar.

Die feuerwehrtechnische Beladung wird weitestgehend ausgebaut. Im Heck ist ein Einbau aus Holz für die Unterbringung von Ausrüstungsgegenständen eingebaut, der mit Schrauben im Fahrzeug befestigt ist (siehe Foto).

Allgemeine Daten zum Feuerwehrfahrzeug MTW Feuerwehr Nalbach

Modell: Sonderkraftfahrzeug/Feuerwehrfahrzeug Mannschaftstransportwagen (MTW)

Baujahr: 2005

Erstzulassung: 16.12.2005

Anzahl der Vorbesitzer: 1 = nur Gemeinde Nalbach

Hubraum: 2800 cm³

Kraftstoffart: Diesel

Leistung: 94 KW bei 3.600 U/min

Kilometerstand: ca. 82.700 km (ist noch im regulären Einsatzdienst!)

gültige Hauptuntersuchung: bis Januar 2021

Fahrzeugaufbau / Technische Daten

Fahrzeughersteller: Peugeot, Typ BOXER

Fahrzeugaufbau / -ausbau: SKF Saarbrücken

Getriebe: Schaltgetriebe

Sitzplätze: 9, inkl. Fahrer

Türen: 2 vorne, Schiebetür rechte Seite, Heckdoppelflügeltüren

Außenfarbe: rot

Bemerkungen:

· Die verbaute Sondersignalanlage vom Typ HELLA RTK 5 S/L verfügt u. a. über eine funktionstüchtige Durchsagemöglichkeit. Am Kühlergrill sind zwei funktionstüchtige blaue Frontblitzer montiert. Die komplette Sondersignalanlage verbleibt betriebsbereit am Fahrzeug.

· Fahrzeug hat eine Winterbereifung

· Fahrzeug hat eine technische Ausrüstung für den Betrieb „Digitalfunk“ und „Analogfunk“

· Das Fahrzeug hat im Mannschaftsraum einen montierten Klapptisch zwischen den gedrehten Rücksitzbänken

· Die Schiebetür schließt im oberen Bereich nicht mehr richtig (siehe Foto!).

· Eingebaute und funktionsfähige Standheizung Typ WEBASTO

· Ölverlust im Bereich Simmering

· Zwischen Beifahrersitz und 1. Rückbank befindet sich eine Halterung für 2 Faltdreiecke und 5 Verkehrsleitkegel. Im Heckbereich ist mittig ein Arbeitsscheinwerfer am Dachhimmelhimmel“ verbaut (auf dem Foto vom Heckbereich zu erkennen).

Das Kraftfahrzeug wird unter Ausschluss der Sachmängelhaftung im Privatverkauf veräußert.

Gebote sind bis zum 03.05.2019, 12:00 Uhr (Eingang Poststempel) bei der Gemeindeverwaltung Nalbach, Amt III – Abt. Feuerwehr, Sachbearbeiterin Frau Groß, Telefon 06838 / 9002145, Rathausplatz 1, 66809 Nalbach, schriftlich einzureichen. Auf dem verschlossenen Umschlag ist „Angebot Verkauf MTW Feuerwehr Nalbach, bitte nicht öffnen!“ zu vermerken.

Weitere Informationen zum Bieterverfahren entnehmen Sie bitte den unten aufgeführten Bieterinformationen.

Bieterinformationen

Die Gemeinde Nalbach informiert mit diesem Schreiben über die Möglichkeiten und Voraussetzung, sich an einem Fahrzeugkauf zu beteiligen. Die Informationen gelten nur für solche Verkäufe, bei denen Kaufinteressenten aufgefordert werden, für ein bestimmtes Fahrzeug Kaufangebote innerhalb einer festgelegten Frist abzugeben.

1. Form des Gebotes

Das Gebot ist schriftlich, in einem geschlossenen Umschlag, an die Gemeinde Nalbach unter der genannten Adresse zu richten.

2. Inhalt des Gebotsschreibens

Das Gebot muss Namen und vollständige Anschrift inkl. Telefonnummer des oder der Bieter und die Bezeichnung des Fahrzeuges enthalten. Es muss auf einen bestimmten Betrag in volle Euro lauten und darf nicht von anderen Geboten abhängig gemacht werden. Es handelt sich um ein Mindestgebot von 3.300,00 €, deshalb darf das Gebot nicht unter diesem Betrag liegen.

3. Frist

Die Gebotsfrist wird dadurch gewahrt, dass das Gebotsschreiben bis zum Ablauf der im Vorfeld genannten Frist in der Gemeindeverwaltung Nalbach, Amt III – Abt. Feuerwehr, Sachbearbeiterin Frau Groß, Rathausplatz 1, 66809 Nalbach, eingeht. Das Gebotsschreiben kann auch in den Briefkasten am Haupteingang des Rathauses eingeworfen oder persönlich in der Verwaltung übergeben werden. Auf die Öffnungszeiten wird für eine persönliche Übergabe auf die Internetseite der Gemeinde Nalbach www.nalbach.de verwiesen.

4. Zahlung

Die Zahlung erfolgt vor Abholung des Fahrzeuges durch Überweisung auf ein Bankkonto der Gemeinde Nalbach. Das Konto wird dem Höchstbieter vorab mitgeteilt.

Fahrzeugbilder: