Titel Logo
Mitteilungsblatt der Gemeinde Nalbach
Ausgabe 22/2019
Neuigkeiten und Termine für alle Ortsteile
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

JSG Litermont

F-Jugend - Durchbruch gelungen

Wichtig im bezahlten und auch im unbezahlten Fußball ist, dass man sich als Trainer Fehler eingestehen kann und diese auch korrigiert.

So war es nach den zuletzt eher bescheidenen Ergebnissen -sowohl bei der F1 als auch bei der F2- nicht verwunderlich, dass ich Konsequenzen ziehen musste. Nein, ich wurde nicht gefeuert und auch die Rückendeckung wurde mir vereinsintern nicht entzogen, aber ich musste was ändern.

Unsere Anfang des Jahres neu einstudierte "2-1-2" Aufstellung wurde förmlich in der Luft zerrissen und wir kehrten wieder zu unserer alten, erfolgversprechenden Formation "2-2-1" zurück. Die Folge war, dass wir in der Defensive sicher standen und über unsere Außen Chancen kreieren konnten.

Am vergangenen Wochenende standen mir für unsere F2 Mannschaft in Hüttersdorf Tim, Lionel, Louis, Moritz, Niklas T., Alexander, Nils, Aaron und Jan zur Verfügung.

In den kommenden drei Spielen gegen Beckingen 2, Diefflen 2 und Roden 2 spielten die Kids ihren Stiefel und die neu trainierten Spielzüge locker runter.

Gegen Beckingen sollte Lionel "Messi" Fuchs einen lupenreinen Hattrick erzielen und nach toller Vorabeit durch seine Mitspieler den 3:0 Sieg sichern.

Gegen Diefflen und Roden sahen die mitgereisten Fans packende Duelle auf Augenhöhe. Nach einem 0:2 Rückstand gegen Diefflen glichen Aaron mit einem tollen Schuss und Alex mit einem noch schöneren Kopfball nach einem Eckstoß zum 2:2 aus. Trotz starker Paraden durch Nils mussten wir erneut 2 Gegentore schlucken. Mit einer toller Einzelleistung durch Jan, der sich über das gesamte Spielfeld dribbelte, kam es zum 3:4 Anschluss. Kurz vor Spielende wurde Louis vor dem gegnerischen Tor gefoult, Lionel konnte den fälligen Freistoß aber nicht zum 4:4 versenken, so dass eine unnötige Niederlage folgte. Das Spiel gegen Roden hatte einen ähnlichen Spielverlauf, bei welchem Louis (2x) und Jan die Rodener Führung jeweils ausgleichen konnte. Am Ende stand ein 3:5 zu Buche, was dem Spielverlauf aber nicht gerecht wurde.

Trotzdem starke Leistung aller Akteure!

Für die F1 standen mir Elias, Eliano, Leo, Marius, Maxi, Simon, Mika und Aaron zur Verfügung. Die ältere Garde musste die neue (alte) Spielform nicht großartig trainieren, so dass sie sich in dem System direkt zurecht fanden. Alle drei Spiele gegen Diefflen 1, Hütterdorf 3, und Roden 1 waren spannend und von harten Zweikämpfen und noch schöneren Spielzügen geprägt.

Als das 0:1 gegen Diefflen fiel, mussten einige Zuschauer an die vergangenen Wochen denken. Ich jedoch nicht. Die Spieler pushten sich gegenseitig, alle rannten für den anderen mit. Jeder war sich seiner Rolle bewusst. Mitte des Spiels konnte Aaron einen Eckball in die Mitte bringen, der unglücklich zum 1:1 abgefälscht wurde. Viele Chancen auf beiden Seiten sollten aber nicht mehr zum Torerfolg reichen, so dass es beim 1:1 blieb.

Gegen Hüttersdorf lagen wir schnell mit 0:2 zurück. Dann mussten wir aber feststellen, dass der Gegner mit einem Mann mehr auf dem Platz stand. Nach der Korrektur der Spieleranzahl folgte mit einem grandiosen Spielfeuerwerk die Korrektur des Ergebnisses. Je 2x trafen Simon, Eliano und Mika, 6:2 Endstand nach einem brutal guten Spiel der Kids.

Auch Roden sollte an diesem Tag unsere Spielfreude zu spüren bekommen. Am Ende stand ein 5:2 zu Buche (2x Maxi, 2x Simon und Mika). Die zwischenzeitlichen Anschlusstreffer zum 3:1 und 4:2 spülten die Kids nicht aus der Bahn.

Es ist schon erstaunlich, was die Einsicht des Trainers und die hiermit verbundene Systemänderung bewirken kann.

Ich bin sehr stolz auf die Kids!!!

CM