Titel Logo
Mitteilungsblatt der Gemeinde Nalbach
Ausgabe 22/2019
Amtl. Bekanntmachungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Stellenausschreibung

Stellenausschreibung

Die Gemeinde Nalbach sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter (Gruppenleiter/innen) für die Nachmittagsbetreuung der „Offenen Ganztagsschule Nalbach“

im Rahmen einer befristeten Teilzeitbeschäftigung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 19,50 Stunden.

Nach den Richtlinien des Förderprogrammes „Freiwillige Ganztagsschulen 2011“ im Saarland kann die Betreuung an den Ganztagsangeboten nur durch den Einsatz pädagogischer Fachkräfte im Sinne dieser Vorschrift gewährleistet werden.

Anforderungsprofil:

  • Ausbildung als pädagogische Fachkraft:
  • Lehrer/-innen, Diplomsozialarbeiter/-innen, Diplomsozialpädagogen/-innen, Diplompädagogen/-innen, Diplomheilpädagogen/-innen, Erziehungswissenschaftler/-innen, Sozialpsychologen/-innen, Soziologen/-innen, Psychologen/-innen, sowie Personen mit vergleichbaren Studienabschlüssen oder mindestens abgeschlossener Zwischen-prüfung/Vordiplom oder Bachelorabschluss im jeweiligen Fachbereich, Erzieher/-innen, Ergotherapeuten/-innen, staatlich anerkannte Heilpädagogen/-innen, Arbeitserzieher/-innen, Heilerziehungspfleger/-innen, Personen mit mindestens abgeschlossener Zwischenprüfung/Vordiplom oder Bachelorabschluss in mindestens einem Unterrichtsfach, die eine Weiterqualifizierung im Bereich Pädagogik nachweisen können
  • Praktische Erfahrungen im Arbeitsfeld der Nachmittagsbetreuung
  • Gute Kenntnisse im Umgang mit den modernen Informations- und Kommunikationstechnologien
  • Kompetenzen im literarischen, musischen und sportlichen Bereich
  • Erfahrung im Umgang mit gruppenpädagogischen Betreuungsangeboten
  • Bereitschaft zur Dienstleistung auch außerhalb der regulären Wochenarbeitszeit
  • Fähigkeit zum selbständigen, eigenverantwortlichen, strukturierten und zielorientierten Arbeiten, Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit; Organisations- und Koordinationsvermögen sowie Kreativität und Kommunikationsfähigkeit
  • Einfühlungsvermögen
  • Bereitschaft zur Fortbildung

Aufgabenschwerpunkte:

  • Leitung einer Gruppe von mind. 20 Kindern
  • Mitwirkung und Umsetzung der Planung des Betreuungsangebotes (auch im Rahmen der Ferienbetreuung)
  • Durchführung von Betreuungsangeboten
  • Projektbetreuung
  • Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen Helfern und Organisationen; insbesondere Konzeption gemeinsamer Angebote und Projekten mit außerschulischen Partnern
  • Allgemeine Verwaltungsaufgaben

Die Entlohnung erfolgt gemäß den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-VKA).

Die Gemeindeverwaltung verfügt über einen Frauenförderplan und verfolgt auf dieser Grundlage das Ziel des Landesgleichstellungsgesetzes, die Unterrepräsentanz von Frauen zu beseitigen. Frauen sind daher ausdrücklich zur Bewerbung aufgerufen.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der weiteren internen Verarbeitung Ihrer Daten zu dienstlichen Zwecken gemäß der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) zu. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Sollten Sie nicht eingestellt werden, werden Ihre personenbezogenen Daten automatisch nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht.

Ihre aussagefähigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf sowie Kopien von Abschlusszeugnissen, Referenzen, Beurteilungen, Zeugnissen, etc.) richten Sie bitte bis spätestens

14.06.2019
an die Gemeinde Nalbach, Rathausplatz 1, 66809 Nalbach.

Da die eingereichten Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden, bitten wir auf die Übersendung von Originalen, Klarsichthüllen und Schnellheftern zu verzichten. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen vernichtet. Die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehenden Kosten können nicht erstattet werden.

Der Bürgermeister

Peter Lehnert