Titel Logo
Mitteilungsblatt der Gemeinde Nalbach
Ausgabe 29/2020
Seite 2
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Der Bürgermeister informiert

DER BÜRGERMEISTER INFORMIERT

#Atempause

Liebe Bürgerinnen und Bürger!

Ferienzeit, Pausenzeit, Zeit zum Ausspannen, Entspannen - eben auch Atempause!

Die Corona Krise hat uns in fast allen Bereichen der gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Aktivitäten weltweit in eine unfreiwillige Zeit des Stillstandes, des Innehaltens gezwungen. Viele Probleme, falsche Einstellungen und Weichenstellungen für das Jetzt und die Zukunft, die in unserer Hektik und der scheinbaren Wichtigkeit unsers Tuns verdeckt waren, liegen nun offen und zwingen uns zu Veränderungen und Lösungen.

Wir in Deutschland waren gewarnt! Im Februar hat die eindringliche Bilderflut aus Italien, Frankreich oder Spanien in den Medien die Gefahr aufgezeigt, die drohte die Gesundheit unserer Mitmenschen stark zu schädigen, gar die Sterbensrate in großer Schnelligkeit in Regionen dramatisch zu erhöhen.

Das wir in Deutschland bisher über die – nun schon – Monate der Corona Krise noch verhältnismäßig in den Zahlen, der Betroffenheit durch das Virus Covid 19, so gut da stehen ist mit Sicherheit auch diesem Umstand zu verdanken, den Warnungen aus den vor uns durch das Virus betroffenen Ländern. Dieses Zeitfenster von wenigen Wochen, die wir später von der schlimmen Krise betroffen waren, hat es uns ermöglicht das Ziel einer Entspannung, einer Abflachung der Kurve in den Infektionen im Sommer zu erreichen. Wir konnten aus den dramatischen Erfahrungen der Anderen lernen. Mit entschlossenem Handeln der Verantwortlichen auf allen Ebenen und der Disziplin, dem Willen und dem Zusammenhalt der Menschen haben wir einen guten und momentan kontrollierbaren Zustand in der Krise erreicht.

Atempause, kurze Erholungsphase für unser Gesundheitssystem, Lernphase für neues Wissen im Kampf gegen das Virus!

Atme und lass sein! Jon Kabat-Zinn

Nutzen wir diese Pause. Leben wir auf. Genießen wir die Ferien, die Freizeit und die Begegnung mit unseren Mitmenschen. Schöpfen wir Kraft und Zuversicht. Wir haben gemeinsam sehr vieles in der zurückliegenden Zeit gelernt, verändert und erreicht.

Es liegt nun an uns diesen begonnen Veränderungsprozess fortzuführen und festzuschreiben

Es ist noch nicht vorbei, die Krise macht vielleicht nur Pause.

Mit dem was WIR in dem zurückliegenden halben Jahr erlebt und erlernt haben sind wir gut aufgestellt um einer möglichen weiteren Verbreitung, dem Risiko einer zweiten Welle zu begegnen.

Daher bitte ich Sie: Nehmen Sie die Gefahr weiter ernst, halten Sie sich an die bestehenden Hygieneregeln.

Halten wir zusammen!

Ihr Bürgermeister Peter Lehnert