Titel Logo
Mitteilungsblatt der Gemeinde Nalbach
Ausgabe 36/2018
Seite 5
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Die Gemeindeverwaltung informiert

Bürgermeister Peter Lehnert und Mitarbeiterin Christine Sinnwell-Backes (Mitte) im Dialog mit Olivier Kouadio und Annette Weyand

Überreichung von Herzen aus afrikanischem Stoff

Ortsvorsteher Christian Weber begrüßt den Gast von der Elfenbeinküste.

Südpartner Elfenbeinküste - Besuch vom Leiter des Deutschclubs „Martin Luther“

Zurzeit besucht Olivier Kouadio N'Guessan, Deutschlehrer von der Elfenbeinküste die Gemeinde Nalbach. Im Gemeinderat stellte er sich und seine Arbeit an der Elfenbeinküste vor und erzählte auch von den Problemen die es im Bereich der Schulbildung in seinem Land oft gibt. Gerade errichtet er mit anderen engagierten Menschen eine Schule in einem strukturschwachen Gebiet.

Die Gemeinde Nalbach hat sich vor einigen Monaten für das Projekt „Global nachhaltige Kommunen des Saarlandes“ beworben und gehört zu den ausgewählten saarländischen Modellkommunen.

Für jede der zehn ausgewählten, saarländischen Modellstandorte wird ein „Südpartner“ gesucht: eine Stadt oder eine Gemeinde in einem Gebiet auf der Welt, das in einem Schwellen- oder Entwicklungsland liegt. Ein gemeinsamer Austausch innerhalb dieser Partnerschaft soll gewährleisten, dass die saarländischen Kommunen, global gesehen, einer anderen Stadt oder Kommune bei ihrer Entwicklung helfend zur Seite stehen. Die Ziele des Projektes liegen darin, dass sich Kommunen und Städte in ihrer Entwicklungspolitik soziale und ökologische Ziele setzen, die dann durchaus ökonomische Vorteile und Möglichkeiten finanzieller Zuschüsse für die Partnerstandorte erbringen.

Dies soll vor allem durch finanzielle Unterstützung entstehen, die die Kommunen vor Ort durch Anträge bei der Servicestelle Kommunen für die eine Welt für sich und ihre Partnerkommune stellen.

So können Unterstützung für den Schulbau, Investitionen in nachhaltige Energien und ähnliche Projekte, aber auch Austauschtreffen gefördert werden.

Für die Gemeinde Nalbach entschied sich der Gemeinderat am 23.08.2018 einstimmig für die Elfenbeinküste und damit auch für die Förderung von Bildung in der Region Assié-Koumassie, in der der Bau einer weiterführenden Schule den Schülern eine Schulbildung über die Grundschulzeit hinaus ermöglichen soll.

Bürgermeister Peter Lehnert nahm sich die Zeit, sich die Pläne des engagierten Lehrers anzuhören und überlegte, welche Projekte zukünftig gemeinsam angestoßen werden könnten.

Auch Ortsvorsteher Christian Weber empfing den Gast von der Elfenbeinküste in seinem Ortsteil Körprich, in dem Olivier Kouadio für drei Wochen wohnt.