Titel Logo
Mitteilungsblatt der Gemeinde Nalbach
Ausgabe 38/2018
Seite 2
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Am Sonntag sucht die Gemeinde Nalbach ihre/n Apfelkuchenkönig!

Der Landkreis Saarlouis krönt im Jahr 2019 anlässlich seines Europafestes eine Apfelkuchenkönigin bzw. einen Apfelkuchenkönig.

Der Vorentscheid der Gemeinde Nalbach findet im Rahmen des Piesbacher Bauernmarktes am 23. September 2018 statt. Ab 10.30 Uhr können die Teilnehmer/innen ihren Kuchen dort abgeben. Die Live-Verkostung und Siegerehrung findet um 15 Uhr statt!

In Kooperation mit dem Konditormeister und Innungsmeister Peter Erbel, Kaffeehaus und Konditorei Erbel Schmelz hat der Landkreis Saarlouis folgendes Reglement aufgesetzt:

1.

Teilnahmeberechtigt sind nur Ortsansässige der Gemeinde Nalbach des Landkreises Saarlouis.

2.

Der Kuchen wird von den Teilnehmern selbst gebacken.

3.

Es handelt sich um einen öffentlichen Wettbewerb.

4.

Der Kuchen darf einen Durchmesser von 25 – 30 cm haben.

5.

Der Aufbau des Apfelkuchens ist freigestellt.

6.

Der Apfelkuchen wird sowohl geschmacklich als auch optisch von einer Prüfungskommission bewertet, wobei das Hauptaugenmerk auf dem Geschmack liegt.

7.

Es handelt sich um eine Blindverkostung (für die Prüfer ist nicht ersichtlich, welcher Teilnehmer welchen Kuchen einreicht).

8.

Die Bewertungskommission setzt sich aus 5 bis 7 Prüfern der Gemeinde Nalbach zusammen.

9.

Die Sieger aus dem Vorentscheid auf kommunaler Ebene nehmen am großen Finale auf Kreisebene teil.

10.

Die kommunalen Sieger verpflichten sich zur Herausgabe Ihres Gewinner-Apfelkuchenrezeptes an den Landkreis Saarlouis, zum Zwecke der Veröffentlichung.

11.

Sollte der auf Gemeindeebene Erstplatzierte nicht am Finale im Mai 2019 teilnehmen können, so rückt für diesen automatisch der Zweitplatzierte nach.

12.

Das Urteil der Jury ist nicht anfechtbar.

13.

Der Kreissieger wird im Rahmen des „Europafestes“ im Schatzgarten des Landratsamtes Saarlouis ermittelt.

14.

Die dortige Siegerehrung nimmt Landrat Patrik Lauer vor.

15.

Der ausgelobte Siegerpreis wird nicht in bar ausgezahlt und ist nicht übertragbar.

Wer am Wettbewerb teilnehmen möchte bringt seinen Kuchen am Sonntag, 23. September 2018 in der Zeit von 10.30 Uhr bis 14 Uhr in die Kirchberghalle Piesbach.

Die Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass der Kuchen nach der Jury-Verkostung in den Verkauf gegeben wird.