Titel Logo
Mitteilungsblatt der Gemeinde Nalbach
Ausgabe 41/2020
Kirchliche Mitteilungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Pfarreiengemeinschaft Nalbach

Danken und Denken

Erntedank klingt nach einem altmodischen Fest. Früher war die Bedeutung des Festes in jedem Bewusstsein: Die Natur schenkt dem Menschen Nahrung für ein weiteres Jahr. Die Danksagung galt Gott beziehungsweise nach ägyptischer und griechischer Tradition den zuständigen Fruchtbarkeitsgöttern.

Heute nehmen die meisten Konsumenten Nahrungsmittel als eine fertige Ware wahr, die man im Supermarkt kaufen kann; häufig mehrfach verpackt in Zellophan. Die industrielle Massenherstellung von Lebensmitteln und der weltweite Handel rücken die Bedeutung der heimischen Ernte in den Hintergrund.

In den letzten Jahrzehnten ist eine erfreuliche gesellschaftliche Tendenz erkennbar: Ein gestiegenes Umweltbewusstsein nimmt auch die regionale Landwirtschaft neu in den Blick. Sicherlich ist hierbei noch viel zu tun. Dennoch freut es mich sehr, dass einige Supermärkte auf regionale Produkte aufmerksam machen, auf umweltbewusste Nicht-Verpackungen umsteigen, Aufdrucke darauf aufmerksam machen, dass das Mindesthaltbarkeitsdatum nicht dem Verfallsdatum entspricht und einiges mehr. Aktionen - wie auch hier in Nalbach - „Heimat shoppen“ schärfen das Bewusstsein der Kunden für die Bedeutung des lokalen Einzelhandels und weisen auf die Vielfalt des Angebots von Waren in der Region. „Brot für die Welt“ veröffentlichte, dass allein in Deutschland im Jahr pro Kopf rund 80 kg Lebensmittel in den Müll wandern. Über die Hälfte davon könnte noch gegessen werden. Dieser ungeheuren Verschwendung wirken auch Organisationen, Vereine und Initiativen wie „Foodsharing“, die Nalbacher Lebensmittelausgabe und viele mehr entgegen. Ein herzlicher Dank gilt allen, die sich hierbei engagieren, die Initiativen unterstützen und denjenigen, die die Angebote annehmen. Ebenso den regionalen Landwirten, die eine nachhaltige Bewirtschaftung pflegen und dem harten Konkurrenzkampf trotzen.

Ich möchte die Erntedankzeit in diesem Jahr auch zum Anlass nehmen, über mein Konsumverhalten nachzudenken. Wo und was kaufe ich ein? Wie gehe ich mit Lebensmitteln und Ressourcen um? Danken und Denken sind hierbei eng verbunden.

Dankbar und nachdenklich grüßt Sie Jessica Schanno

Gottesdienstordnung

von Samstag, 10. Oktober, bis Sonntag, 18. Oktober 2020

Samstag, 10.10.

Nalbach

13.30 Uhr

Trauung von Pierluigi Mamiani und Tamara geb. Gall

Hinweis: nur für geladene Gäste!

Samstag/Sonntag, 10./11.10. – 28. Sonntag im Jahreskreis

- Kollekte für die Aufgaben des Papstes -

Samstag, 10.10.

Bilsdorf

18.30 Uhr

Eucharistiefeier

30er-Amt für Maria Wagner

für Rosemarie und Michael Becker

für verstorbene Eltern

Sonntag, 11.10.

Nalbach

10.00 Uhr

Eucharistiefeier

1. Jgd. für Leonie Dick

1. Jgd. für Franz Lehnert

3. Jgd. für Anita Lehnert

Jgd. für Franz Lehnert jun.

für verstorbene Großeltern

für Hans-Georg und Gertrud Engel

für Christiane Lui und für Jens Handle (bestellt vom Jahrgang)

für Familie Schneider-Zenner (Stiftsmesse)

Piesbach

14.30 Uhr

Taufe der Kinder Marleen Becking,

Thorin Gantner und Finn Oliveras

Hinweis: nur für geladene Gäste!

Montag, 12.10.

Nalbach

16.30 Uhr

Rosenkranzgebet

Dienstag, 13.10.

Nalbach

18.30 Uhr

Rosenkranzandacht, gestaltet

von der Frauengemeinschaft

Mittwoch, 14.10.

Nalbach

16.30 Uhr

Rosenkranzgebet

Piesbach

18.30 Uhr

Hl. Messe

für Lebende und Verstorbene des Kirchenchores

für Elisabeth Eisenbarth geb. Müller (Stiftsmesse)

Donnerstag, 15.10.

Nalbach

16.30 Uhr

Rosenkranzgebet

Freitag, 16.10.

Nalbach

16.30 Uhr

Rosenkranzgebet

Samstag/Sonntag, 17./18.10. – 29. Sonntag im Jahreskreis

Samstag, 17.10.

Piesbach

18.30 Uhr

Eucharistiefeier

1. Jgd. für Winfried Bach

1. Jgd. für Maria Schwer

für Hildegard Müller

für Bernd Klein

für Nikolaus und Maria Jost-Klein

für Elzbieta Jarguz

für Alwine und Valentin Hein

für Alfred Jacob

für Lina Brachmann

für Anni Remack

Sonntag, 18.10.

Körprich

10.00 Uhr

Eucharistiefeier

30er-Amt für Alice Bilsdorfer

für Heinrich Eisenbarth und verstorbene Eltern

für Verstorbene der Fam. Portz

Kollekte für die Pfarrkirche

Piesbach

14.30 Uhr

Taufe des Kindes Leo Ahlhelm

Hinweis: nur für geladene Gäste!

Hinweis zu den Gottesdiensten:

Es stehen auch Gottesdienste im Mitteilungsblatt, für die keine Anmeldung möglich ist. Es sind meistens die Taufen und Trauungen, für die die betreffenden Familien ihre Gäste eingeladen und angemeldet haben.

Wegen der beschränkten Zahl der Plätze ist dann leider darüber hinaus keine Teilnahme möglich.

Wenn der entsprechende Hinweis dabeisteht, ersparen Sie es bitte sich und uns im Pfarrbüro, es trotzdem zu versuchen, sich anzumelden.

Für alle Gottesdienste bitte beachten:

- telefonische Voranmeldung im Pfarrbüro

(Tel. 2814) bis spätestens Freitag, 12.00 Uhr,

bzw. letzten Werktag vor dem Gottesdienst

- Mund-/Nasenschutz mitbringen

- Hände desinfizieren beim Betreten der Kirche

- nur gekennzeichnete Plätze benutzen

- Beim Singen bitte den Mund-/Nasenschutz tragen!

Lektorendienst

Nalbach:

11.10., 10.00 Uhr:

Lara Kockler

Piesbach:

17.10., 18.30 Uhr:

Karin Quitzsch

Körprich:

18.10., 10.00 Uhr:

Joachim Jost

Bilsdorf:

10.10., 18.30 Uhr:

Christa Lorig

Die Lesungen am Sonntag, 11.10.:

1. Lesung:

Jesaja 25,6-10a

2. Lesung:

Philipperbrief 4,12-14.19-20

Evangelium:

Matthäus 22,1-14

regelmäßige Termine

Pfarreiengemeinschaft

Kath. Öffentliche Bücherei „St. Johannes der Täufer”

mittwochs, 17.00 - 19.00 Uhr,

Kirchenstraße, „Neue Schule“

Lebensmittelausgabe

15.10., 14.15 - 15.00 Uhr, Nalbach, Hubertusstr. 28

Mitteilungen

Pfarreiengemeinschaft

Corona und kein Ende…

Die Vorschriften und Einschränkungen aufgrund der Corona-Krise begleiten uns weiterhin, das dürfte inzwischen jedem klar sein, und sie wirken sich selbstverständlich auch auf das kirchliche Leben aus.

An Allerheiligen wird es die Gräbersegnung in der gewohnten Form nicht geben können. Der Aufwand für Organisation und Durchführung ist zu hoch, z. B. mit der notwendigen Anmeldung usw. Wir werden am Ende der Gottesdienste (in allen Kirchen!) der Verstorbenen gedenken, es wird Weihwasser gesegnet und zusammen mit einem Gebet ausgeteilt, damit die Familien die Gräber ihrer Verstorbenen selbst segnen können.

Bis auf weiteres bleibt es dabei, dass nur wenige Werktagsgottesdienste stattfinden. Der dazu notwendige Empfangsdienst ist nicht zu leisten.

Die Gottesdienste zu St. Martin entfallen. In den Kindergärten werden intern Martinsfeiern stattfinden.

Auch für die Weihnachtsfeiertage sind Überlegungen im Gang. Informationen dazu folgen zu gegebener Zeit. Wer eine Idee hierfür hat oder helfen will, kann sich gerne melden!

Mit dem Beginn der Heizperiode stellen sich auch für die Kirchen viele Fragen. Wir werden zunächst versuchen, so lange wie möglich auf das Beheizen der Kirchen zu verzichten. Bitte stellen Sie sich mit der entsprechenden Kleidung darauf ein! Wenn es zu kalt wird, werden wir wahrscheinlich bis zum Beginn der Gottesdienste die Kirchen aufheizen und dann abschalten. Durch die Warmluftheizungen in unseren Kirchen besteht sonst erhöhte Ansteckungsgefahr.

St. Peter und Paul, Nalbach

Katholische Frauengemeinschaft NALBACH kfn

ROSENKRANZANDACHT 13. Oktober um 18.30 h

Die Katholische Frauengemeinschaft bietet am Dienstag, 13. Oktober, eine Rosenkranzandacht in der Nalbacher Pfarrkirche an. Die Andacht findet gemäß den geltenden Hygiene-Vorschriften mit Mund-/

Nasenschutz statt.

Melden Sie sich bitte telefonisch bei Bernadette Schumacher, Tel. 7027, oder Helga Kiefer, Tel.1383, an. Die Sitzplätze werden entsprechend ausgewiesen.

Wir freuen uns, wenn recht viele an der Andacht teilnehmen.

Seelsorger

Pfarrer Manfred Plunien, Tel. 28 14

E-Mail: manfred.plunien@gmx.de

Pfarrer Ralf Hiebert (Kooperator), Tel. 2 08 33 77

E-Mail: ralf.hiebert@saargate.de

Diakon m. Z. Herbert Altmaier, Tel. 45 99

E-Mail: herbertaltmaier@hotmail.de

Gemeindereferentin Jessica Schanno,

Tel. 28 14 oder 0151/26 40 88 84

E-Mail: jessica.schanno@bistum-trier.de

Pfarrbüro

Pfarrbüro Nalbach, Hubertusstr. 33, Tel.: 28 14

E-Mail: pfarrbuero@pfarreiengemeinschaft-nalbach.de

Pfarrsekretärin: Maria Spranger

Öffnungszeiten:

montags

08.30 - 12.00 Uhr

dienstags

08.30 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr

mittwochs

08.30 - 12.00 Uhr

donnerstags

08.30 - 12.00 Uhr und 13.00 - 15.00 Uhr

freitags

08.30 - 12.00 Uhr und 13.00 - 15.00 Uhr

Bitte beachten: Am Dienstag, 13.10., ist das Pfarrbüro nachmittags geschlossen!

Informationen finden Sie auch unter

www.pfarreiengemeinschaft-nalbach.de