Titel Logo
Mitteilungsblatt der Gemeinde Nalbach
Ausgabe 50/2018
Kirchliche Mitteilungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Freie evangelische Gemeinde Lebach

3. SONNTAG IM ADVENT

"Freuet euch in dem Herrn allewege, und abermals sage ich: Freuet euch!

Der Herr ist nahe!" - (aus dem Philipperbrief)

In einer Fabel diskutieren die Tiere, was an Weihnachten das Wichtigste sei:

Gänsebraten, sagte der Fuchs.

Schnee, wünschte der Eisbär.

Einen Tannenbaum und Kerzen, schöne Stimmung, rief das Reh;

Ich will aber Schmuck, krächzte die Elster;

Aber bitte den Stollen nicht vergessen, brummte der Bär;

das ist doch die Hauptsache; wenn es den nicht gibt und all die süßen Sachen, dann verzicht ich auf Weihnachten.

Aber dann schrie er, der Ochse, auaa, denn der Esel hatte ihm einen gewaltigen Tritt versetzt.

Du, Ochse du, denkst du denn nicht an das Kind?

Da senkte der Ochse beschämt den Kopf und sagte: Das Kind, ja, ja,

das Kind in der Krippe, das ist doch die Hauptsache.

Übrigens, fragte er dann den Esel, wissen das eigentlich die Menschen?

So., 16.12., 10:00 Uhr: Gottesdienst am dritten Advent

Thema: Geschenke ohne Inhalt?

Di., 18.12., 15:30 Uhr: Weihnachtsgottesdienst im Seniorenhaus am Markt

Mi., 19.12., An diesem Mittwoch gibt es keinen Treffpunkt

So., 23.12., 10:00 Uhr: Gottesdienst am Vierten Advent

Mo., 24.12., 16:00 Uhr: Familiengottesdienst am Heiligen Abend

Mi., 25.12., 10:00 Uhr: Weihnachtsgottesdienst

Wir wünschen eine ruhige Woche vor dem Fest!

Freie evangelische Gemeinde Lebach

Dillinger Straße 80, Tel.: (0 68 38) 36 62

Internet: www.lebach.feg.de - Mail: info@lebach.feg.de

Übrigens: Hier im Netz kann man die vorstehende Fabel ganz nachlesen.