Titel Logo
Mitteilungsblatt der Gemeinde Nalbach
Ausgabe 8/2020
Seite 7
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Nalbach Nachhaltig

Schnittkurs für Obstgehölze

Die Gemeinde veranstaltet zusammen mit dem Obst- und Gartenbauverein Piesbach am Samstag, 21. März, einen Schnittkurs für Obstgehölze.

Nach einer kurzen theoretischen Einführung im Vereinshaus Piesbach werden die erworbenen Kenntnisse auf einer Streuobstwiese in Piesbach angewendet. Die notwendigen Arbeitsmaterialien werden bereitgestellt und der Transport auf die Streuobstwiese wird organisiert.

Treffpunkt ist um 9:30 Uhr im Vereinshaus Piesbach, der Kurs endet gegen 15:00 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt pro Person 10 € und wird am Veranstaltungstag eingesammelt.

Die Anmeldung für den Schnittkurs mit Angabe von Name und Telefonnummer der teilnehmenden Personen telefonisch oder per Mail unter:

m.engel@nalbach.de

Tel.: 06838 9002-174

Workshop-Reihe

Der Kreativworkshop „Nachhaltig Basteln - mit Altglas, Altpapier & Co“ gibt kreative Anregungen und Ideen für Recycling-Kunstwerke. Mit Altglas und Altpapier werden fantasievolle Gestalten und Blumen hergestellt.

Der Veranstaltungsort hat sich geändert:

Der Workshop findet am Mittwoch, 11. März ab 18 Uhr im JUZ Körprich (Uferstraße, Klubheim Sportplatz, 1. Etage) statt und dauert ca. 1,5 Stunden. Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldeschluss ist der 4. März 2020.

Die Teilnehmer:

-

erhalten Ideen für Recyclingmaterialien die sich zum Basteln eignen

-

erhalten Einblick in verschiedene Basteltechniken

-

haben die Möglichkeit eigene Arbeiten anzufertigen

Dazu mitzubringen sind:

-

eine leere Glasflasche

-

ggf. ein altes Buch

-

kleine runde Schüsselchen (leere, runde Margarinepackungen oder Ähnliches gehen auch)

-

ein leeres Marmeladenglas oder Ähnliches

Die Anmeldung für den Workshop mit Angabe von Name und Telefonnummer der teilnehmenden Personen telefonisch oder per Mail unter m.engel@nalbach.de oder Tel.: 06838 9002-174

Meine Brille für Afrika - Mit alten Brillen Gutes tun

Sammelstelle auch im Rathaus

Hinter der Aktion „Meine Brille für Afrika“ verbirgt sich die Sammelaktion der Körpricherin Annette Weyand. Schon seit einigen Jahren engagiert sich diese stark in der Elfenbeinküste. Im Rahmen von NaNi - Nalbacher Nachhaltigkeitsinnovationen hat sich zudem die Gruppe der Nord-Süd-Partnerschaft gebildet. Ziel dieser Gruppe ist es, verschiedene Projekte in der Kommune Assié-Koumassi an der Elfenbeinküste zu unterstützen. Unter anderem möchte die Gruppe helfen, die Ausstattung einer Schule zu verbessern und den Menschen vor Ort mehr Zugang zu Bildung zu gewähren.

In diesem Rahmen wurde auch die Aktion „Meine Brille für Afrika“ ins Leben gerufen. Hier werden in Deutschland alte Brillen gesammelt und von dem Nalbacher Optiker Mathias Dörr nach Stärke ausgemessen und beschriftet. Vor Ort können diese Brillen Menschen mit einer Sehschwäche das Sehen ermöglichen. Die Brillen werden entweder auf Reisen an die Elfenbeinküste mittransportiert oder im Schiffcontainer versendet. Neben der Brillenspende helfen deshalb auch Geldspenden für die Bewältigung der Transportkosten. Brillen können im Foyer des Rathauses abgegeben werden.

Mehr Informationen zum Projekt findet man auf:

www.schneiderei-weyand.de/Meine-Brille-fuer-Afrika und auf facebook: Meine Brille für Afrika

Foto: Annette Weyand

Die Gruppe der Nord-Südpartnerschaft trifft sich in unregelmäßigen Abständen. Wer sich für die Gruppe interessiert, bekommt weitere Informationen bei dem Projektkoordinator von NaNi, Marc Engel: 06838-9002174, m.engel@nalbach.de