Titel Logo
Oberthaler Nachrichten
Ausgabe 17/2020
Amtliche Bekanntmachungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Verbrennen von pflanzlichen Abfällen

Derzeit häufen sich wieder die Klagen darüber, dass pflanzliche Abfälle in Nachbars Garten unerlaubt verbrannt werden.

Das Ordnungsamt weist daher an dieser Stelle erneut darauf hin, dass das Verbrennen von pflanzlichen Abfällen grundsätzlich verboten ist. Die Entsorgung von Pflanzenabfällen ist in der Verordnung zur Pflanzenabfallentsorgung (PflanzAbfV) geregelt. Danach ist das Verbrennen entsprechender Abfälle nur in ganz wenigen Ausnahmefällen erlaubt und zwar nur dann, wenn eine Entsorgung auf der dafür vorgesehenen Grüngutannahmestelle der Gemeinde nicht möglich oder nicht zumutbar ist. In einem solchen Ausnahmefall darf zudem das Wohl der Allgemeinheit nicht beeinträchtigt werden und keine erhebliche Belästigung der Nachbarschaft entstehen.

Wer entgegen der vorgenannten Vorschrift dennoch unerlaubt Pflanzenabfälle verbrennt handelt ordnungswidrig. Die Ordnungswidrigkeit wird von der Ortspolizeibehörde der Gemeinde verfolgt und durch ein empfindliches Bußgeld geahndet. Im Fall eines zusätzlich verursachten Feuerwehreinsatzes werden auch hierfür die entsprechenden Kosten in Rechnung gestellt.

Oberthal, 14.April 2020
Stephan Rausch
Bürgermeister