Titel Logo
Oberthaler Nachrichten
Ausgabe 30/2018
Amtliche Bekanntmachungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger

Unser Zitat der Woche lautet:

„Krass, wie sich das Leben

von einen auf die andere Sekunde ändern kann.

Es reicht eine Aussage,

es reicht eine Nachricht,

ja es reicht ein Augenblick

und wir sehen das Leben plötzlich mit anderen Augen“

Kapellenfest

Nachdem das Kapellenfest im letzten Jahr der Witterung zum Opfer fiel, wollen wir in diesem Jahr wieder einen neuen Versuch wagen. In der Hoffnung, dass unser Schutzpatron, der Heilige Donatus, es in diesem Jahr besser mit uns meint, wollen wir am 3. August gemeinsam das Kapellenfest feiern. Das Fest wird in diesem Jahr vom Ortsrat organisiert und wir hoffen, dass viele Besucher unserer Einladung folgen. (siehe eigene Seite)

Einweihung - Energieplatz Momberg

An Maria Himmelfahrt, dem 15. August wollen wir gemeinsam den neu gestalteten Energieplatz auf dem Momberg „einweihen“. Wie schon mehrfach berichtet. Wurden die Energiepunlte auf dem Momberg zu einem Ensemble zusammengefasst, und durch viel Arbeit neu gestaltet. Am 15. August haben Sie die Gelegenheit, unter fachlicher Anleitung die Energiepunkte zu erleben. Außerdem wird es Erläuterungen zum Mombergplateau und der keltischen Siedlung geben. Kommen Sie vorbei und erleben Sie unseren Hausberg mit all seinen Geheimnissen (siehe eigene Seite

Keine Angst,

die Bäume sind gesund

Am Parkplatz beim Dorfgemeinschaftshaus kann man derzeit erleben, wie die Platanen ihr Aussehen verändern. Viel besorgte Bürger erhalten hier eine Antwort auf ihre Frage -

Warum verlieren Platanen ihre Borke?

Die schnell wachsende Platane hat keine Ringelborke, sondern Schuppen. Ihr Wachstumsgewebe ist bogenförmig angelegt. Infolgedessen bilden sich einzelne Sektoren, die Borke reißt nicht bloß, sondern löst sich in Platten ab. Daher sieht der beliebte und widerstandsfähige Großstadtbaum oft buntscheckig und gefleckt aus. Krank ist er deshalb nicht. Die Hitze und Trockenheit der letzten Wochen und Monate trägt natürlich noch Einiges zu diesem Umstand bei.

Ihr / Euer Ortsvorsteher

Toni Schäfer