Titel Logo
Oberthaler Nachrichten
Ausgabe 31/2020
Allgemeine Nachrichten
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Tipps für Gastgeber im Sankt Wendeler Land

Die eigene Website ist das Herz der Verkaufs- und Informationsstrategie des Unternehmens. Auch im touristischen Bereich. So das Fazit einer Schulung, die die Tourist-Info Sankt Wendeler Land (TI) im Landratsamt St. Wendel anbot. Geladen waren Gastgeber von Ferienwohnungen, Ferienhäusern und Ferienzimmern, Betreiber von Hotels und Freizeitstätten sowie Mitarbeiter der Kulturämter der Gemeinden. Eine Schulung des Deutschen Seminars für Touristik, bei der die TI von Gabriele Schulze unterstützt wurde. Sie ist selbständige Beraterin, Trainerin, Referentin und Expertin für digitales Marketing- und Verkaufs-Strategien mit Schwerpunkt Hotels und Touristik.„Eine gut geführte Website benötigt Aufmerksamkeit, Wissen und eine professionelle Inhalts- und Dialogstrategie sowie die Vernetzung mit anderen Internetseiten, mit dem Ziel, einen Großteil der Gäste, und somit auch des Umsatzes über die eigene Webseite zu generieren“, stellte TI-Chefin Dr. Martina Scheer gleich zu Beginn fest. 80 Prozent der Gäste informieren sich im Vorfeld einer Reise im Internet, 50 Prozent der kompletten Übernachtungsumsätze von Hotels werden heute bereits über die eigene Website erzeugt. „Dabei sind verschiedene Komponenten von Bedeutung: Das perfekte Konzept für den Betriebstyp, die richtige Software oder der optimale Dienstleister, Optimierung der Inhalte und Stärkung der Verkaufsargumente, Dialogmöglichkeit und Kaufwege, die auf die Zielgruppe bestens eingestellt sind“, ergänzte Scheer.Auf die Zusammenhänge zwischen dem Such- und Buchverhalten der Gäste machte Schulze aufmerksam. Sie zeigte, man Google-Sichtbarkeit messe, die Sichtbarkeit einer Website verbessere, und wie man aus Besuchern Anfragende und Käufer mache. Und noch ein Punkt sei laut Schulze enorm wichtig: „Ein professionelles Bewertungs- und Beschwerdemanagement, denn Kundenfeedback bedeutet eine Chance für den Unternehmenserfolg.“ Ebenso wie geschickt genutzte soziale Netzwerke: „Eine zielgruppenorientierte Story auf der Website, die anschließend in den sozialen Netzwerken beworben wird, kann Gäste an ein Unternehmen binden.“