Titel Logo
Oberthaler Nachrichten
Ausgabe 32/2018
Amtliche Bekanntmachungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Mitteilungen des Ortsvorstehers

Groniger Kapellenfest 2018 - Der Rückblick

Dieses Jahr hatte der Ortsrat Gronig am Freitag, 3. August ab 16 Uhr erstmals zu dem traditionellen Kapellenfest im Bereich der Donatuskapelle eingeladen. Unser Schutzpatron St. Donatus bereitete sich schon seit Wochen mit einer stabilen Hochsommerwetterlage auf „sein Fest“ vor: Schöner Sonnenschein bot beste Voraussetzungen für ein gelungenes Fest Die engagierten Ortsratmitglieder, Bürgerinnen und Bürger sorgten am Herz-Jesu-Freitag rund um die neu renovierte St. Donatuskapelle für ein wunderschönes Rahmenprogramm

Das Fest begann pünktlich mit einer Andacht, mit Kaffee und Kuchen ging es dann weiter. Für Speisen und Getränke wurde bestens gesorgt. Die musikalische Untermalung des Festes übernahm wie immer der Musikverein Gronig.

In diesem innerörtlichen Ambiente kamen die zahlreichen Gäste aus der Gronig und der Gemeinde Oberthal voll auf ihre Kosten. Die wunderschöne Vorplatz- Linde spendete den dringend benötigten Schatten für die ungezwungene Atmosphäre. An der Kapelle fanden die Gäste Zeit zum Beten, Zuhören und „Sprooche“.

Deshalb folgten der Einladung durch den Ortsrat neben vielen Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Gronig auch Gäste aus Nachbargemeinden und Unterstützer. Wir begrüßten etliche Orts- und Gemeinderatsmitgliedern u.a. auch den Staatssekretär Stephan Kolling, Landtagsabgeordnete Hermann Scharf und unseren Bürgermeister Stephan Rausch

Insbesondere möchten wir uns bei folgend aufgeführten Akteuren bedanken:

Ignazius Maros (Andacht), Sabine Setz, Bärbel Ost und Nachbarschaft (Kaffee, Kuchen, Dekoration), Mitglieder des Ortsrates Gronig (Organisation und Bedienung), Inge Wilhelm (Mombergstube/ Toilettenanlage), DRK -Mitglieder (Betreuung) Hermann Schmitt

(Illuminierung der Kapelle und der Linde), Musikverein Gronig unter Leitung von Gernot Wirbel (Musik) Toni Reinert, Monika Wolf und Heike Müller (Organisationunterstützung), Günther Setz und Björn Gebauer (zusätzliche Unterstützung der eingesetzten Ehefrauen).

An dieser Stelle möchte ich mich gesondert beim „Groniger- Gesamt-Team“ für das erstklassige Engagement bedanken. Ohne diese Leidenschaft der Mitwirkenden wäre ein solches Kapellenfest nicht möglich und ohne individuellen Charme.

Ehrung des Ehrenamtes:

Edith Wirtz aus Gronig pflegte über 30 Jahre unser Groniger Schmuckstück und Sabine Setz übernahm diese ehrenamtliche Tradition. Beide wurden für dieses besondere Engagement mit Blumen geehrt - Danke!

Resümee:

Die Donatuskapelle in Gronig ist ein wahres Schmuckstück in der Gemeinde Oberthal und vor allem ist sie ein beliebter Kommunikations- und Begegnungsort zum Verweilen, zum Besinnen und zum Innehalten. Nach der Renovierung gibt es natürlich neben dem Kapellenfest noch gute Ideen, wie man die Donatuskapelle intensiver nutzen könnte: Regelmäßige Andachten oder Messen abhalten, Taufen durchführen und sich das Ja-Wort in der kleinen mit Blumen geschmückten romantischen Kapelle zu geben. Wer etwas Festliches, Religiöses und Geistliches erleben will, ist hier an der St. Donatuskapelle in Gronig genau richtig. Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen!

Anmerkung: Die Fotos geben einen Eindruck von der Veranstaltung. Den Europäischen, deutschen und saarländischen Datenschutzrichtlinien konform wurden alle photographisch abgebildeten Personen informiert und das entsprechende Einverständnis zur Veröffentlichung eingeholt.

Toni Schäfer

Ortsvorsteher