Titel Logo
Oberthaler Nachrichten
Ausgabe 32/2018
Amtliche Bekanntmachungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

„Grünschnitt und Gartenabfälle gehören nicht in den Wald!“

In der letzten Zeit häufen sich die Beschwerden über illegal entsorgte Gartenabfälle im Wald bzw. an Wald- und Wegrändern. Diese Art der Grünschnitt- und Gartenabfallentsorgung ist strafbar und wird bei Verstoß entsprechend geahndet. Wir weisen darauf hin, dass diese Ablagerungen der Natur einen erheblichen Schaden zufügen.

Die Überdüngung und die Fäulnisbildung durch den Grünschnitt führen zu Störungen in der Nährstoffzusammensetzung und im Nährstoffkreislauf der empfindlichen Böden. So können sich beispielsweise Stickstoff liebende Pflanzen wie Brennnesseln ausbreiten, während anspruchsvoller Pflanzen verschwinden. Gartenabfälle können auch Samen von nichtheimischen Gewächsen enthalten, welche nicht nur die heimische Flora, sondern auch die von Ihr abhängigen Tierarten verdrängen. Das ebenfalls in den Gartenabfällen enthaltene Nitrat beeinträchtigt außerdem die Wasserqualität, wenn es durch den Boden in das Grundwasser gelangt.

Laut Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) müssen Gartenabfälle wie Rasen- und Heckenschnitt, Laub, Unkraut und abgestorbene Pflanzen im eigenen Garten kompostiert oder in der Biotonne entsorgt werden. Wenn diese Möglichkeiten nicht bestehen, ist der Grünschnitt auf der zuständigen Kompostieranlage zu entsorgen.

Es wird darauf hingewiesen, dass es sich bei der illegalen Entsorgung von Abfällen jeglicher Art um eine Ordnungswidrigkeit handelt, die seitens der Gemeinde zur Anzeige gebracht wird. Alle Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, die ordnungsgemäße Entsorgung von ihren Gartenabfällen wahrzunehmen.

Der SaarForst Landesbetrieb und das Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz haben aktuell einen Flyer „Grünschnitt und Gartenabfälle gehören nicht in den Wald“ aufgelegt, welchen sie kostenlos bei uns im Rathaus an der Information erhalten. Alternativ können sie sich auch auf der Internetseite der Gemeinde Oberthal informieren.