Titel Logo
Oberthaler Nachrichten
Ausgabe 37/2019
Informationen aus dem Rathaus
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

nach dem der Beigeordnete Timo Backes die ersten beiden Wochen die Vertretung von Bürgermeister Stephan Rausch übernommen hatte, werde ich nun in den kommenden drei Wochen diese Funktion wahrnehmen.

Ich freue mich als 1. Beigeordneter in den kommenden Jahren auf die Zusammenarbeit mit Bürgermeister, Beigeordnetem, Verwaltung, Bauhof, den Gremien, Vereinen und Verbänden sowie allen Bürgerinnen und Bürgern aus unseren vier Ortsteilen.

In den zurückliegenden beiden Wochen fanden die ersten Arbeitssitzungen der Ortsräte sowie der Ausschüsse in der neuen Legislaturperiode statt. Auch der neu gewählte Rat hat nach der konstituierenden Sitzung im August nun am 11. September seine Arbeit voll aufgenommen.

Über die Ergebnisse werde ich in der nächsten Ausgabe berichten.

Die Arbeiten im Bereich des neuen Weges sowie des Wassergarten in der Imweiler Wies stehen kurz vor dem Abschluss. Die Abnahme soll an diesem Freitag erfolgen.

Aktuell ist dieser Weg für die Öffentlichkeit offiziell noch gesperrt.

Und dennoch kam es bereits im Zeitraum des vergangenen Freitages gegen 18:00 Uhr bis Samstag 18:00 Uhr zu Vandalismus im Bereich des ersten Ruhepunktes aus Richtung Gronig kommend.

Bisher unbekannte Täter haben den im Boden verankerten, massiven Tisch aus dessen Befestigung gerissen und zahlreiche Flaschen zerbrochen und die Glasscherben an Ort und Stelle zurückgelassen. Ebenso wurden die Holzflächen teilweise mit Filzstift beschriftet.

Meinerseits wurde Anzeige bei der Polizeiinspektion St. Wendel wegen Vandalismus gegen Unbekannt gestellt.

Bereits in den zurückliegenden Tagen mussten Verunreinigungen auf und neben dem Weg festgestellt und durch Mitarbeiter des Bauhofs entfernt werden.

Auffällig waren in diesem Zeitraum mehrere Moped- und Motocross Räder.

Ich möchte alle Bürgerinnen und Bürger um Unterstützung bitten, sollten Sie zu o.g. Vorgängen sachdienliche Hinweise geben können. Die Polizeidienststelle, die Verwaltung oder auch ich persönlich nehmen diese sehr gerne entgegen. Bei Wunsch werden die Informationen auch vertraulich behandelt.

Gleiches gilt selbstverständlich auch für Vorgänge in anderen Bereichen und Ortsteilen.

Weiterhin habe ich die Leitung der St. Wendeler Polizeiinspektion darum gebeten bei ihren Kontrollfahrten ein besonderes Augenmerk auf diesen Bereich zu legen. Die Ortspolizeibehörde wird zusätzlich zu unterschiedlichen Tageszeiten Kontrollen durchführen.

Helfen Sie mit, dass unsere vier Ortsteile und die öffentlichen Einrichtungen auch weiterhin attraktiv bleiben und für alle auch zukünftig nutzbar bleiben.

Fand am zurückliegenden Wochenende die Oberthaler „Rötelkrämerkirmes“ statt, so schließt an diesem Wochenende die traditionelle „Quetschekerb“ im Ortsteil Steinberg-Deckenhardt den Reigen der Kirmessen für 2019 ab.

Auch diese bietet sicherlich den Besuchern aus nah und fern wieder ausgiebig Gelegenheit die Tradition der Kirmes kräftig zu feiern. Sei es in der Gastronomie mit ihrer reichhaltigen Auswahl an Speisen und Getränken sowie mit musikalischem Rahmenprogramm oder aber auch auf dem Kirmesplatz, wo für die Kleinen ein Angebot an Fahrgeschäften und Ständen bereitsteht.

Ich wünsche allen Besuchern der „Quetschekerb“ schöne und abwechslungsreiche Kirmestage sowie allen Leserinnen und Lesern ein angenehmes und erholsames Wochenende.

Ihr

Dirk Schäfer

1. Beigeordneter