Titel Logo
Oberthaler Nachrichten
Ausgabe 5/2020
Amtliche Bekanntmachungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

es ist jetzt schon über eine Woche her wo im Gasthaus Andler ein Benefizkonzert mit 7 Bands unter dem Motto “Loud for Aaron” stattfand. Wie ihr ja wisst, ist Aaron Paul ein „Groniger Bub“ der unter Muskeldystrophie (Muskelschwund) leidet. Ralf-Dieter Ost bekam mit, dass die Familie Paul ein Bad für Aaron herrichten wollte, welches seinen Ansprüchen genügt, um das Leben etwas lebenswerter zu machen. Da solch ein Bad mit hohen Kosten verbunden ist, kam ihm die Idee dieses Event ins Leben zu rufen. Unter Mithilfe von vielen fleißigen und hilfsbereiten Mitbürgern war es möglich dieses Benefizkonzert auf die Beine zu stellen. Im Vorfeld wurde schon viel geworben und was an diesem besagten Samstag los war, ist wirklich unglaublich und kaum zu glauben. Es kamen so viele Menschen von Jung bis ins hohe Alter, um Aaron zu unterstützen. Das Gasthaus Andler platzte aus allen Nähten und die Stimmung war grandios. Es fehlten einem wirklich die Worte für so viel Zusammenhalt, Gemeinschaft, Solidarität und Unterstützung. Nicht nur bei dem tragischen Vorfall in Steinberg-Deckenhardt, sondern auch hier in Gronig gab es so viele Menschen auch außerhalb der Gemeinde die einfach nur unterstützen wollen. Das zeigt uns doch, dass die Gesellschaft funktioniert und darauf dürfen wir alle stolz sein!

Der Erlös des Kalenders von Gronig in Höhe von 950€ und meine Privatspende wie angekündigt von 250€ wurden komplett für Aaron gespendet. Somit ist das Geld dort wo es wirklich gebraucht wird. Insgesamt wurden 23.300€ gespendet.

Ein Dank an die Bands Lebensmusiker, Muskelschwund, The Durty Nellys, Screaming for Venegance, No Gain und Musiker Lena Hafner und Mick Hargan für ihre Unterstützung!

Ein großes Dankeschön an Georg Andler und dem Hauptinitiator Ralf-Dieter Ost.

Im Namen der Familie Paul, der stellv. Ortsvorsteherin Elisa Hinsberger und auch meinerseits ein großes, großes Dankschön an alle Helfer, Mitwirkenden, Bürgerinnen und Bürger die das ganze ermöglicht haben!

Am letzten Wochenende gab es die nächste Veranstaltung, welcher unser Musikverein veranstaltet hat. An zwei Tagen bot der Musikverein unter dem Motto „Ohrwurmparade“ tolle, mit sehr hohem Niveau und atemberaubende Konzerte. Wer nicht vor Ort war, dem ist es wirklich zu empfehlen sich ein Konzert anzuhören. Es ist bewundernswert was Sie jedes Jahr leisten, um dem Dorf ein kulturelles Angebot zu bieten. Aber auch die Klasse dieser Konzerte sind bemerkenswert. Das Team um den Vorsitzenden Frank Schön und Dirigent Gernot Wirbel leisten tolle Arbeit, um solche Events möglich zu machen und dies auf einem Niveau, das einen jedes Jahr immer wieder aufs neue überrascht. Unser Musikverein darf sehr stolz auf sich sein, denn wir sind es auch. Ich denke alle die dabei waren freuen sich schon auf nächstes Jahr und alle anderen darf man sagen, es lohnt sich!

Auch dieses Jahr werden wir wieder gemeinsam mit Oberthal am „Saarland Picobello“ teilnehmen. Es ist immer wieder erstaunlich wieviel Müll bei dieser Sammelaktion gefunden wird. Aus diesem Grund ist es wichtig das ganze Aufrecht zu erhalten. Jedes Jahr helfen viele Vereine und Freiwillige, von klein bis groß. Auch in diesem Jahr hoffen wir um rege Teilnahme, um alles sauber zu halten und ein Bewusstsein zu entwickeln mehr auf unsere Umwelt zu achten. Mehr Informationen werden noch in den Oberthaler Nachrichten bekannt gegeben.

Euer Ortsvorsteher

Björn Gebauer