Titel Logo
Amtsblatt VG Offenbach an der Queich
Ausgabe 25/2022
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Stellenausschreibung

Die Verbandsgemeinde Offenbach an der Queich sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Sachgebiet 1.2 Finanzen

einen Sachbearbeiter (m/w/d)

mit dem Schwerpunkt Umsatzsteuerrecht

in Voll- oder Teilzeit.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

Konzipierung und Einführung eines Systems zur Erfüllung der steuerlichen Pflichten (Tax Compliance) sowie Aufbau einer verbindlichen Umsatzsteuerrichtlinie

Umsetzung der Neuregelungen der Unternehmereigenschaft von juristischen Personen des öffentlichen Rechts (§ 2 b UStG)

Laufende Bearbeitung steuerrechtlicher Fragestellungen für die Verbandsgemeinde und Ortsgemeinden

Fertigung der Umsatzsteuer-Voranmeldungen und der Jahressteuererklärung

Vorbereitung und Begleitung von Umsatzsteuersonderprüfungen durch das Finanzamt

Bearbeitung von Körperschaftssteuererklärungen

Prüfung bestehender Verträge und Beratung beim Abschluss neuer Verträge mit umsatzsteuerrechtlichen Sachverhalten

Allgemeine Verwaltungstätigkeiten, Erstellen von Sitzungsvorlagen, Sitzungsdienst

Ihr Profil:

Erfolgreicher Abschluss als Verwaltungsfachwirt/in (II. Angestelltenlehrgang) oder Laufbahnbefähigung für das zweite und dritte Einstiegsamt der Fachrichtung Verwaltung und Finanzen im Bereich Verwaltung bzw. Finanzverwaltung oder

erfolgreicher Abschluss als Verwaltungsbetriebswirt/in oder Finanzwirt/in, Steuerfachwirt/in oder geprüfte/r Bilanzbuchhalter/in

Abgeschlossenes Studium zum/zur Dipl. Finanzwirt/in (FH) oder mit betriebswirtschaftlichem Abschluss mit Schwerpunkt Steuerrecht

Fundierte Kenntnisse im Umsatzsteuerrecht

Erfahrung in der öffentlichen Verwaltung von Vorteil

Gute Kenntnisse und sicherer Umgang in den gängigen Office-Anwendungen, Finanzsoftware KIS von Vorteil

Wir legen großen Wert auf:

Übernahme von Verantwortung, selbständiges und strukturiertes Arbeiten

gute Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit

freundliche Umgangsformen und sicheres Auftreten

hohe Flexibilität, Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit

Teamfähigkeit

Eigeninitiative bei der Weiterbildung

Dienstbereitschaft auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten

Loyale Zusammenarbeit mit den Mitarbeitenden, Führungskräften und Ratsgremien

Die Vergütung erfolgt nach entsprechender Qualifikation. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt behandelt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis spätestens 22.07.2022 an die

Verbandsgemeindeverwaltung, Personalabteilung,

Konrad-Lerch-Ring 6, 76877 Offenbach

oder per E-Mail an:

personalamt@offenbach-queich.de

Bitte reichen Sie keine Originale ein, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesendet werden können. Die Unterlagen werden vernichtet und die Daten gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind; spätestens jedoch 6 Monate nach Abschluss des Verfahrens.