Titel Logo
Amtsblatt Verbandsgemeinde Offenbach
Ausgabe 32/2020
Auf einen Blick
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Beratungsdienste

Flüchtlingssozial- und Asylverfahrensberatung

Im Landkreis Südliche Weinstraße

Beratungszeit in der Verbandsgemeinde Offenbach:

Jeden Montag, 10:00-12:00 Uhr im Mehrgenerationenhaus (MGH)

Achtung: Das Mehrgenerationhaus ist derzeit eingeschränkt geöffnet.

Zielgruppen: Menschen mit

-

Aufenthaltsgestattung

-

Duldung

-

ungeklärtem Aufenthaltsstatus

Das Beratungsangebot umfasst unter anderem:

-

Aufklärung über Ablauf, Möglichkeiten, Grenzen, Folgen des Asylverfahrens sowie über die Bedeutung der Anhörung; Vorbereitung auf die Anhörung/ auf ein gerichtliches Verfahren; ggf. Kontaktvermittlung zu weiterführenden Beratungsstellen/ Anwältinnen; Aufklärung über Möglichkeiten und Perspektiven nach abgelehnten Asylantrag sowie bei Rückkehrwunsch

-

Information über Arbeits-, Ausbildungs- und schulische Möglichkeiten sowie Rahmenbedingungen; Beratung zu sozialrechtlichen Ansprüchen und Gesundheitsversorgung; ggf. Kontaktvermittlung zu anderen Unterstützungs- und Beratungsangeboten

Da dringende persönliche Termine unter entsprechenden Schutzvorkehrungen in den letzten Wochen sehr gut funktioniert haben, können nun seit dem 29. Juni wieder uneingeschränkt persönliche Beratungstermine vereinbart werden. Jedoch bitte ich die Betroffenen in jedem Fall um vorherige telefonische Terminvereinbarung und pünktliche Wahrnehmung der Termine. Es sollten keine Überschneidungssituationen entstehen, damit ausreichend Zeit zur Desinfektion bleibt. Die offenen Sprechstunden in den Verbandsgemeinden werden auch weiterhin nicht stattfinden können, da hier eine Terminsteuerung und Beratung hinter Schutzscheibe meist nicht möglich ist (mit Maske ist es bei Sprachbarrieren und längeren Gesprächen sehr schwierig).

Es zeigte sich aber, dass es für die Betroffenen kein Problem ist zur Beratung nach Landau zu kommen. Daher können diese mich einfach auf dem Handy zur Terminvereinbarung kontaktieren. Wenn ich im Gespräch bin, rufe ich sobald wie möglich zurück.

Sollte jemand nicht nach Landau kommen können, finden wir im Einzelfall bestimmt eine Lösung.

Bitte beachten Sie das ich von 22. – 26. Juni Urlaub habe und die Beratungsstelle in dieser Zeit nicht besetzt ist.

Diakonie Pfalz

Kontakt:

Yvonne Feldmann

0176 11664067

Yvonne.feldmann@diakonie-pfalz.de

Die Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (KISS Pfalz) informiert zu Treffen im Selbsthilfetreff

Neue Adresse: Selbsthilfetreff, Kirchberg 18, Edesheim, Tel.: 06323 989924, www.kiss-pfalz.de

Die Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (KISS Pfalz) informiert zu Treffen im Selbsthilfetreff, Kirchberg 18, Edesheim, Tel. Nr. 06323-989924, www.kiss-pfalz.de

Gruppentreffen im Selbsthilfetreff, Kirchberg 18, Edesheim, Tel.: 06323 989924, www.kiss-pfalz.de:

Unsere Räumlichkeiten sind mit Einschränkungen und unter Einhaltung eines Sicherheits- und Hygienekonzeptes für Gruppentreffen wieder geöffnet.

Im dringend notwendigen Fall führen wir auch wieder persönliche Gespräche (Einzelgespräche) in unserer Kontaktstelle durch. Bitte vereinbaren Sie vorab einen Termin (telefonisch oder per Mail an info@kiss-pfalz.de).

Für weitere Informationen sind wir weiter zu den gewohnten Sprechzeiten telefonisch erreichbar.

Edenkoben-Herxheim-Offenbach

Beratung für hilfe- und pflegebedürftige, kranke oder behinderte Menschen und deren Angehörige:

Käsgasse 15, Herxheim

Telefon: 07276/5030163 oder -164, Fax -165

Sprechzeiten: Mo-Fr nach telefonischer Vereinbarung

Achtung: Kein Notfall- und Bereitschaftsdienst!

Gemeindeschwester Patricia Niederer - Beratungsangebote für ältere, nicht pflegebedürftige Menschen; 0176/11989077; gemeindeschwester.plus@sozialstation-ahz.de

Betreuungsverein der Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung

Beratung und Unterstützung für jedermann zum Thema Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Patientenverfügung, gesetzliche Betreuung und Vollmachten.

Offenbach, Hochstadter Str. 2C, Tel.: 06348/3269109, E-Mail: betreuungsvereinlebenshilfe@gmx.de

Offene Sprechstunde in der Erziehungs-, Ehe- und Lebensberatung des Caritaszentrums Landau

Ihr Kind hat Probleme in der Schule. Sie haben Fragen zur Höhe des Taschengeldes oder wie lange ihr Kind ausgehen darf. Sie erleben partnerschaftliche Auseinandersetzungen…. All diese Themen können Anlass für das Aufsuchen unserer offenen Sprechstunde sein.

Die Erziehungs-, Ehe- und Lebensberatung bietet jeweils mittwochs, von 14 bis 16 Uhr, fachkompetente Beratung im Rahmen einer offenen Sprechstunde an.

Neben der Terminabsprache über Telefon (06341 / 9355-0) oder Internet (www.caritas-zentrum-landau.de ) steht Ihnen während der offenen Sprechstunde direkt und ohne Terminvereinbarung eine Fachkraft ohne lange Wartezeiten für ein kurzes Gespräch zur Verfügung.

Selbstverständlich unterliegen die Gespräche der Vertraulichkeit und sind kostenfrei.

Bitte melden Sie sich beim Empfang im 1. Obergeschoss des Caritaszentrums in der Königstraße 39/41

profamilia Beratungsstelle Landau e. V.

Wir bieten fachkompetente Beratung für werdende Eltern und Alleinerziehende zu finanzielle Hilfen und bei allen Fragen rund um die Schwangerschaft an.

Bei ungewollter Schwangerschaft beraten wir, im gesetzlichen Rahmen, individuell und ergebnisoffen.

Wir beraten bei Fragen zu Partnerschaft und/oder Sexualität.

Des Weiteren können Sie bei Trennungs- und Scheidungsfragen unsere fachliche Hilfe in Anspruch nehmen. Ergänzend bieten wir jeden ersten Donnerstag im Monat eine juristische Sprechstunde an.

Terminvereinbarung bitte telefonisch: Tel.: 06341-82424,

Selbsthilfegruppe "Emotions Anonymus":

Die Emotions Anonymus Selbsthilfegruppe für emotionale Gesundheit findet momentan online telefonisch sonntags 17-18.30h und bei Bedarf statt, Infos und Zugang über Tel.: 015256124557