Titel Logo
Slider Button - Vorheriger Slide Slider Button - Nächster Slide
Öffentlicher Anzeiger
Ausgabe 51/2018
Amtliche Bekanntmachungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe
Slider Button - Vorheriger Slide Slider Button - Nächster Slide

Musikalische Begegnungen im Uhrmachers Haus

Am Sonntag, den 4. November 2018, startete die Winterkonzertreihe der Kultu(h)r-macher mit Unterstützung des Kulturbüros der Stadt Püttlingen im Uhrmachers Haus zu Köllerbach mit der Matinée der Grenzgänger. Dem zahlreich erschienenen Publikum wurde von den Musikerinnen und Musikern aus Luxemburg und dem Saarland wahre Leckerbissen dargeboten.

Das Blockflötenensemble „Rigatöne“ mit überwiegend modernen, jazzig anmutenden Stücken wie „Pendulum“ von Pete Rose fesselte vom ersten Moment an mit seiner ausdrucksvollen Klangvielfalt, Tempiwechsel und Virtuosität. Die junge luxemburger Sopranistin Christine Goethals und der luxemburger Pianist Pit Heyart überzeugten in sympathischer Symbiose mit Stücken von Mozart, über Schubert bis Debussy. Dritte Größe bei diesem Konzert was das Gesangsensemble „Vocali Saarlouis“. Mit einer überwiegend a-capella vorgetragenen Liederauswahl mit wunderbar ineinandergreifenden Harmoniegesängen, gewannen die Sängerinnen und Sänger das Publikum schnell für sich. Besonders kurzweilig und abwechslungsreich gelang es den Grenzgängern sich gegenseitig musikalisch auszuhelfen und den Bogen zwischen den verschiedenen Genres zu spannen.

Als Flötistin, Sängerin, musikalische Leiterin der beiden Ensembles sowie als Ideengeberin für das „Grenzgänger“-Konzept ist es Stefanie Riga gelungen, Hörgenuss pur abzuliefern. Das Konzerterlebnis wurde vom Kultu(h)rmacher-Team in gewohnter Manier in den liebevoll gestalteten Räumen des Uhrmachers Hauses mit kleinem Bistro abgerundet. Am Sonntagmittag entließen die Gastgeber mal wieder viele glückliche und zufriedene Menschen.

Die nächsten Termine der Konzertreihe sind am Samstag, 19. Januar 2019, mit der Irish Folk Formation „Beana Leana“ und am 9. Februar 2019 mit den Akustikduos "Kit for the Delicate" aus Holland und "den Himbis" aus Engelfangen.