Titel Logo
Mitteilungsblatt - Amtsblatt der Gemeinde Anrode
Ausgabe 9/2019
Vereine und Verbände
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Friedhof – ein zentraler Gedenkort unserer Gemeinde

Der Friedhof ist ein Ort, der von Angehörigen der Verstorbenen, Einwohnern und auswärtigen Besuchern häufig aufgesucht wird. Stille Einkehr, Trauer und Erinnerung benötigen außer liebevoll bepflanzten Gräbern ein gepflegtes und gut instand gehaltenes Umfeld. Hierzu trugen in den zurückliegenden Monaten dieses Jahres zahlreiche freiwillige, mitunter schwierige Arbeitseinsätze bei, die von verantwortungsvollen zupackenden Mitbürgern geleistet wurden. Dies ist nur möglich, wenn Notwendigkeiten erkannt und Lösungswege gemeinsam gründlich durchdacht werden. So kam es darauf an, im zeitigen Frühjahr die Äste der Linden zum Kirchaufgang stark zu kürzen. Daneben war regelmäßige Graspflege durch Enrico Wunnicke notwendig. Wie anderenorts schon geschehen wurde auch in Dörna ein Urnengemeinschaftsgrab angelegt. Zu diesem Zweck musste ein größerer Bereich, der drohte von Gestrüpp und Unkraut überwuchert zu werden, parkähnlich umgestaltet werden. Große Unterstützung leistete im April Daniel Busch beim Auffüllen einer beträchtlichen Erdmenge, beim Planieren und Einsäen neuen Rasens, so dass in der Folge auch der Gedenkstein für die Verstorbenen durch die Fa. Thomas Jakobi gesetzt werden konnte.

Im Juni wurde die Säule Richtung Leichenhalle mithilfe der leistungsstarken Technik Siegmar Stanges aufgerichtet und gemeinsam mit dem ebenso im Denkmalschutz erfahrenen Roland Lattermann von Grund auf saniert. Sie bauten in vielen Stunden danach fachgerecht und sehr akkurat die fast eingestürzte Naturstein- und Trockenmauer wieder auf. Das von Roland und Markus Lattermann in etlichen Arbeitsstunden beeindruckend hergestellte Holzkreuz fand im nördlichen Bereich seinen Platz. Allen, die freiwillig ihren Beitrag leisteten und viele Stunden aktiver körperlicher Arbeit einbrachten, gilt ein besonders großes DANKESCHÖN. In gleichem Maße angebracht ist ein ebensolches für die jüngsten Baumfäll- und Pflegearbeiten im Bereich des Kriegerdenkmals, einschließlich angrenzender Flächen und Wege, die durch die Gemeindearbeiter Anrode geleistet wurden. Sie trugen deutlich sichtbar dazu bei, dass unser Friedhof in Dörna wieder einen gepflegten und würdigen Eindruck macht. Vielen Dank!

Der Gemeindekirchenrat Dörna