Titel Logo
Riegelsberger Wochenpost
Ausgabe 22/2020
Schulnachrichten
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

WWGSK Saarbrücken: Abitur in Corona-Zeit​

Am Mittwoch, 20.Mai, hat mit dem Deutsch-Abitur im Saarland die Abiturzeit begonnen.

Am Wirtschaftswissenschaftlichen Gymnasium Saarbrücken (WWG) und Saarland-Kolleg (SK) ist der Abschlussjahrgang mit 101 Prüflingen einer der größten im Saarland.

In den letzten beiden Wochen, seit dem 4.Mai, haben die angehenden Abiturienten den Präsenzunterricht besucht, der Ihnen unter Beachtung aller Hygienerichtlinien vom WWGSKangeboten wurde. So konnte vor Ort mit den entsprechenden Fachlehrern der „Abiturstoff“ wiederholt und vertieft werden.„Wir haben alle mit viel Engagement unser Bestens getan, um unsere Schüler nun bestmöglich auf ihrem Weg zu den Abschlussprüfungen zu unterstützen. Und ich glaube, alle fühlen sich - trotz der Ausnahmesituation - nun gut vorbereitet“, so Schulleiterin Michaela Brinkmann.

Parallel zu den Abiturvorbereitungen läuft seit dem 11.Mai am WWGSK auch der Präsenzunterricht für die Kurse des Abschlussjahrgangs 2021.

In den langen Wochen des Homeschoolings kam den Schülern und Lehrern am WWGSK zugute, dass die Schule bereits seit Jahren digitale Strukturen nutzt und schätzen gelernt hat. Es gibt ein freies Schul-WLAN, jeder Schüler hat selbst über sein Smartphone Zugriff auf das gesamte ProgrammPaket, in allen Klassenräumen sind Beamer installiert, unterrichtsbegleitend werden Clouds und Sharepoints für digitale Unterrichtsmaterialien genutzt usw.

Seit drei Jahren gibt es am WWGSK zudem feste IPad-Klassen mit stetig steigender Nachfrage.

„Uns hat in dieser herausfordernden Zeit nun sicherlich geholfen, dass bei uns die digitalen Abläufe schon lange gelebte Praxis sind. Dadurch hatten wir eine gute Ausgangsbasis, von der aus wir dann den kompletten Umstieg von Präsenzunterricht auf Homeschooling meistern konnten“, sagt der stellvertretende Schulleiter Volker Bständig.

Die aktuelle Herausforderung nun wiederum ist die Umsetzung des wieder angelaufenen Präsenzunterrichts unter strenger Einhaltung des ministeriell vorgegebenen Hygieneplans. Doch auch hier sieht sich das WWGSK gerüstet.

Das Gebäude wurde entsprechend vorbereitet und der Unterricht der Kurse funktioniert - auch wiederum pfiffig unterstützt durch die Möglichkeiten der digitalen Infrastruktur wie etwa kursinterne Videokonferenzen: Bei größeren Kursen, die aufgrund der Abstandsreglung auf zwei Räume aufgeteilt werden müssen, nutzen einzelne Lehrer die Möglichkeit, ihren Unterricht live in den anderen Raum zu übertragen. So sind alle zeitgleich mit „ihrem“ vertrauten Kurslehrer konfrontiert und sogar diejenigen Schüler/innen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht ins Schulgebäude kommen können, sind live dabei und können sogar aktiv an den Gesprächen teilzunehmen.

Videokonferenzen unter den Lehrern sind mittlerweile auch Standard geworden. Diese reichen von offiziellen Sitzungen mit der Schulleitung bis hin zur Gruppe „Kaffeeküche“, damit neben dem didaktischen Austausch auch der kollegiale nicht zu kurz kommt.

Anmeldungen für das WWG und das Saarland-Kolleg sind noch möglich. Online-Formulare unter www.wwgsk.de (Rubrik „Kontakt“)