Titel Logo
Werratal-Kurier
Ausgabe 7/2019
Nichtamtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Schiedsmann-/frau für die Schiedsstelle in der Gemeinde Breitungen gesucht

Da die Amtszeit der Schiedsstelle in der Gemeinde Breitungen im September 2019 endet, suchen wir Bewerber(innen), die sich für die interessante Schiedsamtstätigkeit interessieren und bereit sind, diese Funktion für 5 Jahre zu übernehmen.

Die Schiedspersonen arbeiten ehrenamtlich, streitschlichtend und sind bestrebt, z.B. geringfügigen Nachbarschaftsstreit zu schlichten. Auch bei bestimmten Verletzungen der persönlichen Ehre kann ein Schlichtungsverfahren eingeleitet werden, um den sozialen Frieden wieder herzustellen. Die entstehenden Kosten für ein Schlichtungsverfahren sind im Verhältnis zu einem gerichtlichen Verfahren sehr gering.

Das Amt ist sicher nicht immer einfach durchzuführen und verlangt Fingerspitzengefühl und viel Geduld. Es ist aber eine wichtige Aufgabe in unserer Gemeinde, die nicht wegzudenken ist.

Wir hoffen, dass sich geeignete Bürger(innen) für dieses Ehrenamt interessieren und sich bei uns melden.

Die Bewerber(innen) sollten über eine gewisse Lebenserfahrung (Mindestalter 30 Jahre) verfügen. Auch der Wohnort in der Gemeinde Breitungen ist Voraussetzung für eine Wahl.

Wer kann nicht Schiedsperson werden?

-

wer die Fähigkeit zur Bekleidung öffentlicher Ämter nicht besitzt

-

wer als Betreuer (in) bestellt wurde

-

Rechtsanwalt (in) zugelassen ist

-

Notar (in) bestellt ist

-

wer die Besorgung fremder Rechtsangelegenheiten geschäftsmäßig ausübt

-

wer als Richter (in) und wer

-

bei der Staatsanwaltschaft und im Polizeivollzugsdienst tätig ist

Interessenten für die Schiedsstelle haben die Möglichkeit, bis zum 31.07.2019 einen schriftlichen Antrag in der Gemeinde Breitungen zu den üblichen Öffnungszeiten abzugeben.

Römhild

Bürgermeister