Titel Logo
Bürgerecho der Gemeinde Hörselberg-Hainich
Ausgabe 8/2019
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Angebotsaufruf

Die Gemeinde Hörselberg-Hainich schreibt die nachfolgende Restfläche des Be­bauungsplangebiets Kälberfeld (Wohn- und Mischgebiet) zum Verkauf aus:

Gemarkung:

Kälberfeld

Flur:

6

Flurstück

403/1

ca. 75.000 m²

Das Grundstück ist unbebaut und nicht erschlossen.

Die Erschließung ist durch den Bieter auf dessen Kosten, nach Abschluss eines Erschließungsvertrages mit der Gemeinde nach dem gültigen Bebauungsplan umzusetzen.

Bedingung des Angebotes:

1.

Das Mindestgebot beträgt 10,00 €/qm.

2.

Auf Teilflächen kann nicht geboten werden.

3.

Der Bieter weist seine finanzielle Leistungsfähigkeit durch Vorlage einer Finanzierungsbestätigung eines in der Europäischen Union zugelassenen Kreditinstitutes nach oder legt einen gleichwertigen Nachweis vor.

4.

Der Bieter legt seinem Angebot ein entsprechendes Bebauungskonzept mit einer zeitlichen Umsetzung der Bebauung vor.

5.

Die Angebote müssen rechtlich verbindlich unterzeichnet sein.

Die Angebote der Bieter sind schriftlich in einem verschlossenen Briefumschlag an die Gemeinde Hörselberg-Hainich, Hauptstraße 90 A, 99820 Hörselberg-Hainich, Ortsteil Behringen bis zum 16.09.2019 -Stichtag- mit der Aufschrift "Kaufangebot Bebauungsplangebiet Kälberfeld" zu senden.

Angebote, die erst nach dem Stichtag bei der Gemeinde eingehen, werden ausgeschlossen. Ausgeschlossen werden ebenfalls Angebote, die obige Bedingungen nicht erfüllen.

Anfragen der Bieter sind ausschließlich schriftlich zu Händen des Bürgermeisters Herrn Bischof zu richten. Mündliche Anfragen werden nicht beantwortet.

Die Gemeinde Hörselberg-Hainich weist darauf hin, dass sie nicht zur Vergabe verpflichtet ist, d. h. sie ist nicht verpflichtet das Grundstück an einen Bieter zu verkaufen.

Hörselberg-Hainich, den 19.08.2019

gez. Bernhard Bischof
Bürgermeister