Titel Logo
Heimatbrief Verbandsgemeinde Rülzheim
Ausgabe 11/2021
Verbandsgemeinde Rülzheim
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Notruf 112

Sportboot mit Motorausfall

Samstag, 27.02.2021 - 18:43 Uhr bis 19:30 Uhr

Rhein - Rheinkilometer 380 Leimersheim / GER-Sondernheim

Ein Bootsführer meldete bei der Leitstelle Landau, dass sein Boot einen Motorausfall habe und die Manövrierfähigkeit eingeschränkt sei. Das Sportboot befand sich zu diesem Zeitpunkt bei Rheinkilometer 380 zwischen Leimersheim und GER-Sondernheim. Daraufhin wurden die Feuerwehr Germersheim und die Feuerwehr Leimersheim alarmiert. Der Einsatz konnte noch vor dem Slippen abgebrochen werden, da es das Sportboot selbstständig in den nächstgelegenen Hafen schaffte. Im Einsatz waren aus Leimersheim und Rülzheim 14 Wehrleute mit 3 Fahrzeugen, 1 Boot und in der Feuerwehreinsatzzentrale.

Kaminbrand

Montag, 08.03.2021 - 14:57 Uhr bis 17:30 Uhr

Hördt - Alte Magazinstraße

Der Bewohner eines Hauses meldete per Notruf 112, dass er Brandgeruch und eine untypische Rauchentwicklung aus dem Kamin wahrnehme. Wir wurden daraufhin mit dem Stichwort "Kaminbrand" alarmiert. Vor Ort konnte die Meldung bestätigt werden. Der Einsatz von Pulverlöschern konnte den Brand nicht vollständig löschen. Der Kamin musste durch einen hinzugezogenen Schornsteinfeger gereinigt werden. Anschließend konnte der Brand vollständig gelöscht werden. Im Einsatz waren 38 Wehrleute mit 7 Fahrzeugen und in der Feuerwehreinsatzzentrale. Ebenfalls vor Ort war die Sanitätsbereitschaft Feuerwehr der Malteser Hördt/ Rülzheim sowie die Polizei.

Atemschutzlehrgang erfolgreich beendet

Sonntag, 07.03.2021

Rülzheim

Am Sonntag, den 07.03.2021 konnte der im Oktober 2020 gestartete Atemschutzlehrgang fortgeführt werden. Aufgrund des Lockdown #2 musste der Lehrgang vorzeitig beendet werden. Die fehlenden theoretischen Inhalte wurden den Teilnehmern per Onlineunterricht vermittelt. Das 2. Praxiswochenende sowie die schriftliche und praktische Abschlussprüfung konnte anhand eines strengen Hygienekonzeptes und der Durchführung von Corona-Schnelltests realisiert werden. Sowohl für Teilnehmer als auch Ausbilder war die Durchführung unter diesen Bedingungen ein Kraftakt, welcher aber belohnt wurde: im Kreis Germersheim stehen nun 26 neue Atemschutzgeräteträger/-innen für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger bereit. An dieser Stelle ein großes Lob an alle Teilnehmer, die sich vorbildlich an die Regeln gehalten und diese mitgetragen haben. Ein großes Danke geht an die Feuerwehr Bellheim, Feuerwehr Wörth am Rhein, Werkfeuerwehr Daimler Werk Wörth sowie an das DRK OV Bellheim für die Unterstützung!

Aus der Verbandsgemeinde Rülzheim haben die schriftliche und praktische Abschlussprüfung erfolgreich bestanden: Sophie Dannenmaier (Leimersheim), Andreas Hering (Rülzheim), Yannick Mellein (Leimersheim), Sebastian Ohmer (Kuhardt), Sandro Pfadt (Kuhardt), Jonas Quittkat (Leimersheim), Selin Schultz (Rülzheim), Frederic Thesee (Hördt) sowie Kilian Winter (Leimersheim).

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer zum bestandenen Lehrgang!