Titel Logo
Heimatbrief Verbandsgemeinde Rülzheim
Ausgabe 12/2020
Seite 3
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Einschränkungen von Serviceleistungen der Verwaltung und Schließung öffentlicher Liegenschaften

Die aktuelle Entwicklung der Infektionszahlen ausgelöst durch das neuartige Corona-Virus stellt unsere Gesellschaft vor tiefgreifende Herausforderungen. Auch die Verbandsgemeinde Rülzheim bleibt vor diesen Entwicklungen nicht verschont.

Ab sofort stehen Ihnen die Serviceleistungen der Verbandsgemeindeverwaltung bis auf weiteres nur noch eingeschränkt zur Verfügung. Dies bedeutet, dass das Rathaus in Rülzheim für den gewohnten Kundenverkehr geschlossen, aber besetzt ist.

Bürgerinnen und Bürger mit einem dringenden Anliegen können sich dennoch telefonisch an die Verwaltung wenden und Termine für persönliche Gespräche vereinbaren. An dieser Stelle ergeht der Appell an Sie, nur Anliegen vorzutragen, die nicht aufschiebbar sind. Mithilfe dieser Maßnahmen wollen wir eine dauerhafte Versorgung und Bearbeitung Ihrer Anliegen gewährleisten.

Die einzelnen Ämter sind unter folgenden Servicenummern zu erreichen:

Meldeamt: 07272 7002-1234

Standesamt: 07272 7002-1041

Energiecenter: 07272 7002-1612

Bauamt: 07272 7002-1076

Für Terminvereinbarungen und alle weiteren Anliegen können Sie die Zentrale unter folgender Telefonnummer erreichen:

Zentrale: 07272 7002-0

Sie erreichen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung zu folgenden Dienstzeiten:

Montag bis Freitag: 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr

und

Montag bis Mittwoch: 14:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Donnerstag: 14:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Ferner wird die Verwaltung eine Allgemeinverfügung erlassen, die eine Untersagung von öffentlichen Veranstaltungen sowie die Schließung der öffentlichen Einrichtungen in den Gemeinden Hördt, Kuhardt, Leimersheim und Rülzheim vorsieht. Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte der Allgemeinverfügung, die in Kürze auf der Homepage unter www.ruelzheim.de und im Heimatbrief der Verbandsgemeinde Rülzheim veröffentlicht wird. Diese wird zunächst bis zum 03. Mai 2020 Geltung haben.

Für private Veranstaltungen verweist die Verwaltung auf die aktuellen Meldungen des Landkreises Germersheim sowie auf die Hygienehinweise der Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, trotz dieser Vorsorgevorkehrungen besteht keinerlei Grund zur Panik. Mithilfe dieser Maßnahmen leisten wir unseren Beitrag, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen.

Ihr Bürgermeister

Matthias Schardt