Titel Logo
Heimatbrief Verbandsgemeinde Rülzheim
Ausgabe 12/2020
Verbandsgemeinde Rülzheim
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit. (2. Tim 1,7).

In diesem Geiste wollen wir als katholische und evangelische Kirchengemeinde in diesen schwierigen Zeiten handeln!

Wir möchten für die Menschen, die uns anvertraut sind, Verantwortung übernehmen und alles daran setzen, weitere Infektionen zu verhindern.

Durch unser Verhalten wollen wir ebenso dazu beitragen, dass auch weiterhin die begrenzten medizinischen Ressourcen in ausreichendem Maß zur Verfügung stehen.

Deswegen haben wir uns schweren Herzens dazu entschieden, Gottesdienste und sämtliche kirchliche Veranstaltungen, Gruppen und Kreise vorerst abzusagen.

Uns ist der Schutz der Gemeinschaft sehr wichtig, dazu zählt auch, dass wir für ältere und kranke Menschen Sorge tragen möchten. Für diese wollen wir natürlich weiterhin da sein. Daher entwickeln wir gerade das Konzept der Nachbarschaftshilfe „BROT FÜR DICH!“. Bitte informieren Sie sich dafür auf der Homepage oder wenden Sie sich an das ev. Pfarrbüro.

Beerdigungen finden weiter statt

Dankenswerterweise dürfen wir dabei nach wie vor auf die kommunalen Räumlichkeiten zurückgreifen. Im Beerdigungsgespräch können die jeweils aktuellen Gegebenheiten berücksichtigt und damit entsprechend geplant werden.

Wir müssen Sie aber an dieser Stelle schon darauf hinweisen, dass in der Leichenhalle nur noch der engste Familienkreis Platz nehmen kann.

Unsere herzliche Empfehlung an unsere älteren Mitbürger ist es, bei Beerdigungen vorerst zu Hause zu bleiben und ihre Anteilnahme auf andere Weise zum Ausdruck zu bringen.

Wir bitten Sie, Ihre Betroffenheit den Angehörigen z.B. durch das Schreiben einer Karte, durch telefonischen Kontakt oder andere Mitteln der Kommunikation entgegen zu bringen.

So können Sie einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Angehörigen und sich selbst leisten!

Lassen sie uns in diesen schwierigen Zeiten versuchen mit Besonnenheit und Liebe bisher unbekannte Wege zu gehen. Dabei zusammenzuhalten und auch aus unserem christlichen Glauben heraus immer wieder neue Kraft zu schöpfen.

Dafür bitten wir um Gottes Segen und wünschen ihnen alles Gute und vor allem Gesundheit!

Wir sind weiter für sie da!

In herzlicher Verbundenheit

Ihr Pfarrer Michael Kolb

Ihr Pfarrer Jan Meckler