Titel Logo
Heimatbrief Verbandsgemeinde Rülzheim
Ausgabe 18/2019
Verbandsgemeinde Rülzheim
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

IGS Rülzheim

Abitur-Zeugnisverleihung 2019

Am 28.03.2019 fand die Zeugnisverleihung der diesjährigen Abiturientinnen und Abiturienten der IGS Rülzheim in der „Dampfnudel“ in Rülzheim statt. Dazu waren, neben den Absolventinnen und Absolventen, alle Verwandten und Freunde der Abgänger herzlich eingeladen. Der Abend startete mit einer feierlichen Ansprache des Schulleiters Herr von Randow. Auch den anschließenden Reden, der ortsansässigen Politiker, der Vorsitzenden des Fördervereins und der beiden Schulsprecher, hörte die Corona gespannt zu. Natürlich kamen die sehr gut vorbereiteten musikalischen Programmpunkte nicht zu kurz: diese lockerten das offizielle Programm durch Darbietungen von Schülern der jüngeren Jahrgangsstufen und der ehemaligen Lehrer des Abiturjahrgangs auf. Jeder Absolvent wurde, mit einem von ihm persönlich ausgewählten Lied, bei Übergabe des Reifezeugnisses und der Gratulationen begleitet. Danach wurden einige besonders bemerkenswerte Schülerinnen und Schüler für ihre herausragenden Leistungen oder ihren Einsatz für die Schulgemeinschaft mit Sach- und Geldprämien ausgezeichnet. Im Anschluss folgte eine Diashow mit Bildern der Absolventinnen und Absolventen der letzten Jahre, die den Werdegang der Schülerinnen und Schüler von Klasse 5 bis 13 anschaulich zusammenfasste. Zum Abschluss bedankten sich Emily Steiger und Miriam Schwab, stellvertretend für alle Abgänger, mit einer kurzen, aber sehr effektvollen Rede bei der Schulleitung und dem Kollegium für die Arbeit der letzten Jahre. Mit dem Lehrerchor der IGS wurde der offizielle Teil des gelungenen, und zum Teil sehr emotionalen, Abends beendet. Im Anschluss konnten Abiturient(inn)en, Familien und Lehrer(innen) der IGS noch bei einem ungezwungenen Umtrunk ins Gespräch kommen. Ein großer Dank gilt allen Sponsoren, den fleißigen Helfern vor und hinter der Bühne (hier sind vor allem die Freiwilligen aus der Jahrgangsstufe 9 zu erwähnen), der 12. Klasse für die Bewirtung und der Lehrerschaft für ihre tatkräftige Unterstützung. Ohne diese wäre ein so erinnerungswürdiger Abend nicht möglich gewesen.