Titel Logo
Heimatbrief Verbandsgemeinde Rülzheim
Ausgabe 18/2019
Verbandsgemeinde Rülzheim
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Sozialstation Rülzheim-Bellheim-Jockgrim e.V.

W.KIRCHGAESSNER

„Kultur trifft Pflege“ - Piano, Lied und Lyrik „Frühlingsgefühle“

Erstmalig wird ein Programm der Reihe „Piano, Lied & Lyrik“ auch in Rülzheim zu sehen und zu hören sein. Die Sozialstation Rülzheim/Bellheim/Jockgrim e.V. lädt im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe „Kultur trifft Pflege“ herzlich zur Frühlingsmatinée am Sonntag, 5. Mai 2019 in die Sozialstation, Kuhardter Str. 37, Rülzheim ein. Gabriele Schwöbel und Martin Erhard begeistern mittlerweile seit Jahren mit ihrem Konzept, Volkslieder mit Gedichten, Tenorgesang und Klaviermusik zu verbinden. Bei ihrem aktuellen Programm lassen die beiden beim Publikum „Frühlingsgefühle“ aufkommen, entweder beim Mitsingen bekannter Frühlingslieder, beim Hören der lebhaft und durch Requisiten anschaulich vorgetragenen Gedichte bekannter Autoren wie Goethe, Heine, von Fallersleben u.a. oder beim Lauschen von Arien aus Lehar-Operetten. Kunstlieder von Schumann und Mozart sowie Klaviermusik, darunter das berühmte Frühlingsrauschen von Sinding, werden nicht fehlen. Sie erwartet ein kurzweiliger Vormittag mit kulturellen Highlights. Anschließend findet ein kleiner Umtrunk statt! Der Eintritt ist frei.

„Trauerabend“ - Einladung zu einem Gesprächsabend für trauernde Menschen

Die Sozialstation Rülzheim-Bellheim-Jockgrim e.V. bietet für trauernde Menschen ein Treffen an, im dem unter Anleitungen von Maria Bär, Trauerbegleiterin, die Möglichkeit besteht in einem geschützten Rahmen über die eigene Trauer zu sprechen und sich mit anderen Trauernden auszutauschen. Es werden Informationen über das Wesen der Trauer gegeben aber auch Impulse, die helfen können, die eigene Trauer gut zu leben. Trauer ist ein wichtiger Teil des menschlichen Lebens. Jeder Mensch wird mit Verlust und Trauer konfrontiert, jedoch hat unsere moderne Gesellschaft die Trauer zu einem Tabuthema gemacht. Deshalb gilt es wieder zu lernen, sich mit der Trauer auseinanderzusetzen, sie als natürlicher (aber unendlich schmerzhafter) Bestandteil unseres Lebens anzunehmen. „Trauer kann man nicht überwinden wie einen Feind. Trauer kann man nur verwandeln: den Schmerz in Hoffnung, die Hoffnung in ein tiefes Leben“ (Sascha Wagner). Termin: 13. Mai 2019, 19 bis 21 Uhr.

Ort: Sozialstation Rülzheim-Bellheim-Jockgrim e.V., Kuhardter Str. 37, 76761 Rülzheim, Teilnehmerzahl: 6 Personen, Kosten: 10 €

Anmeldung: Sozialstation Rülzheim-Bellheim-Jockgrim e.V. Telefon: 07272 -919177