Titel Logo
Heimatbrief Verbandsgemeinde Rülzheim
Ausgabe 28/2020
Verbandsgemeinde Rülzheim
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Bauleitplanung der Verbandsgemeinde Rülzheim

7. Änderung des Flächennutzungsplanes „Straußenfarm“ im Parallelverfahren

Aufstellungsbeschluss gemäß § 2 BauGB

Öffentliche Auslegung des Planvorentwurfes gemäß § 3 Abs. 1 BauGB

Der Verbandsgemeinderat hat in seiner Sitzung am 30.06.2020 beschlossen, den Flächennutzungsplan der Verbandsgemeinde Rülzheim zu ändern.

Der vorgesehene Änderungsbereich der Flächennutzungsplanänderung ist aus dem beiliegenden Lageplan ersichtlich.

Anlass der Planung ist der bestehende Bedarf an Kindergartenplätzen, der innerhalb der Ortsgemeinde Rülzheim in den bestehenden Einrichtungen nicht mehr gedeckt werden kann. Um ihrer Verpflichtung zur Bereitstellung von Betreuungsplätzen für Kinder gerecht zu werden, plant die Ortsgemeinde Rülzheim die Errichtung einer weiteren Kindertagesstätte. Hierzu soll die im Flächennutzungsplan 2005 als Sonderbaufläche dargestellte Fläche im Bereich der Straußenfarm in Anspruch genommen werden.

Die Änderung des Flächennutzungsplanes wird im Parallelverfahren gem. § 8 Abs. 3 BauGB zur Aufstellung des Bebauungsplanes „Straußenfarm 1. Änderung“ durchgeführt.

Der Aufstellungsbeschluss gem. § 2 Abs. 1 BauGB sowie die Freigabe der Beteiligung der Öffentlichkeit sowie der Behörden und Träger öffentlicher Belange gemäß § 3 Abs.1 und § 4 Abs. 1 BauGB wird hiermit öffentlich bekanntgemacht.

Der Änderungsvorentwurf mit Begründung liegt gemäß § 3 Abs. 1 BauGB in der Zeit vom

20.07.2020 bis 21.08.2020

bei der Verbandsgemeindeverwaltung Rülzheim, Am Deutschordensplatz 1, Zimmer 2 im Deutschordenshaus während der Dienststunden Mo - Fr 8:00-12:15 Uhr, Di von 14:00-16:30 Uhr und Do von 14:00-18:00 Uhr zu jedermanns Einsicht öffentlich aus.

Während der Auslegungsfrist besteht Gelegenheit zur Erörterung. Weiterhin können von Jedermann Stellungnahmen zum Änderungsvorentwurf abgegeben werden. Es wird darauf hingewiesen, dass nur fristgemäß vorgebrachte Anregungen und Bedenken bei der Beschlussfassung über die Änderung des Flächennutzungsplanes berücksichtigt werden können.

Rülzheim, den 09.07.2020
gez. Schardt, Bürgermeister