Titel Logo
Heimatbrief Verbandsgemeinde Rülzheim
Ausgabe 30/2019
Verbandsgemeinde Rülzheim
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Notruf 112

Das Mehrzweckboot Leimersheim beim Schleusen in der Schleuse Iffezheim

Revierkunde zur Schleuse Iffezheim

Zur alljährlichen Revierkunde der badischen Kameraden des Referates Rheinübergreifende Zusammenarbeit trafen sich am Samstag, den 20. Juli 2019, die Bootsmannschaften der Berufsfeuerwehr Karlsruhe (MZB), Freiw. Feuerwehr Dettenheim (MZB), Freiw. Feuerwehr Oberhausen (MZB), Freiw. Feuerwehr Germersheim (RTB), Freiw. Feuerwehr Neupotz (RTB) und der Freiwilligen Feuerwehr Leimersheim (MZB) im Karlsruher Rheinhafen. Referatsleiter Josef Kästel begrüßte als veranstaltender Übungsleiter die insgesamt 22 Bootsführer/Bootsmänner recht herzlich. Daraufhin fuhren die 4 Mehrzweckboote und 2 Rettungsboote rheinaufwärts bis fast zum südlichsten Punkt des Reviers Karlsruhe, zur Schleuse Iffezheim. Unterwegs wurden durch die 6 Feuerwehrboote verschiedene Fahrmanöver auf dem Rhein geübt, wobei der Schwerpunkt auf dem "Mann-über-Bord" Manöver lag, bei welchem eine Boje, die eine im Wasser schwimmende Person simulierte, während der Fahrt aufgenommen werden musste. Bei der Schleuse Iffezheim angekommen, wurde von den Feuerwehrbooten dann auch das Schleusen geübt (siehe Bild), wozu man sich einmal zu Berg und einmal zu Tal schleusen ließ. Danach fuhren alle Feuerwehrboote wieder rheinabwärts zurück nach Karlsruhe bzw. noch weiter bis zum jeweiligen Heimathafen. Das Mehrzweckboot Leimersheim legte an dem Tag von Leimersheim bis Iffezheim und wieder zurück ca. 80 km auf dem Rhein zurück. An der Übung nahmen teil, Bootsführer Christian Martin und die Bootsmänner Roman Münzer und Nicolas Keller.