Titel Logo
Heimatbrief Verbandsgemeinde Rülzheim
Ausgabe 30/2020
Verbandsgemeinde Rülzheim
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Sozialstation Rülzheim-Bellheim-Jockgrim e.V.

Bild von links nach rechts: Nicole Mendel, Praxisanleiterin, Sandra Hauber und Samantha Schmerler, Petra Geiger, Pflegedienstleiterin

Examen in Zeiten von Corona

Nach intensiver Ausbildung in Theorie und Praxis und anstrengenden Prüfungswochen, erschwert durch die Corona-Pandemie, durften Samantha Schmerler und Sandra Hauber vergangene Woche überglücklich ihre Berufsurkunde und ihr Zeugnis entgegennehmen. Im März stellte der Beschluss der Landesregierung, den Unterrichtsbetrieb auch an der Fachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe der Berufsbildenden Schule einzustellen, die beiden Auszubildenden vor besondere Herausforderungen. Kurz vor den Prüfungen war nun auch für sie Homeschooling angesagt und das angekündigte neue Prüfungsverfahren sorgte zunächst für Ängste und Unsicherheiten. "Im Gegensatz zu früheren Jahren fand die praktische Examensprüfung für beide als Simulationsprüfung in der Schule in Wörth statt. Die Pflegebedürftigen wurden ersetzt durch eine Demonstrationspuppe, was die Prüfungssituation nicht unbedingt leichter gemacht hat", erklärt Nicole Mendel, Praxisanleiterin der Sozialstation. Trotz aller Umstände haben sie die Prüfung mitten in der Corona-Krise und natürlich unter Einhaltung sämtlicher erforderlicher Sicherheitsmaßnahmen erfolgreich gemeistert. Samantha Schmerler darf sich nun staatlich examinierte Altenpflegerin nennen. Ihre Prüfung erfolgreich abgelegt hat auch Sandra Hauber, die sich nun zur Altenpflegehelferin qualifiziert hat. Die Zeugnisübergabe erfolgte der aktuellen Situation entsprechend nicht wie sonst in einer Examensfeier mit den Angehörigen und den Ausbildungsträgern. Stattdessen wurden im kleinen Rahmen den ehemaligen Auszubildenden die Zeugnisse von der jeweiligen Klassenleitung überreicht. Die Ausbildung zur Altenpflegerin oder zum Altenpfleger beinhaltet theoretischen und praktischen Unterricht sowie den Einsatz in der Praxis. Schwerpunkt ist die Pflege alter und pflegebedürftiger Menschen, sowohl im ambulanten als auch im stationären Bereich. Seit über 10 Jahren ist die Sozialstation Rülzheim, Bellheim, Jockgrim e.V. als Ausbildungsbetrieb tätig und bildet in Kooperation mit der Fachschule für Altenpflege des Landkreises Germersheim in Wörth Fachkräfte für die Altenpflege aus. Die Ausbildung zum/zur staatlich examinierten Altenpfleger*in kann jährlich im August begonnen werden. Professionell begleitet und umfangreich betreut werden die Auszubildenden von der Praxisanleiterinnen Nicole Mendel.Das Team der Sozialstation Rülzheim, Bellheim, Jockgrim e.V. gratuliert den "frischgebackenen" Pflegekräften herzlich und wünscht ihnen viel Freude im Beruf.