Titel Logo
Heimatbrief Verbandsgemeinde Rülzheim
Ausgabe 42/2020
Verbandsgemeinde Rülzheim
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Notruf 112

Bild von links nach rechts: Oliver Freimüller, Thorsten Jänsch, Chiara Groß, Luca Schuhmann

Bild von links nach rechts: Boris Rahn, Robin Mennesclou, Felicitas Dannenmaier, Louis Kirchner

Bild von links nach rechts: stellv. Wehrleiter Wolfgang Sinn, Simon Kaiser, Bürgermeister Matthias Schardt, Christopher Serr, Wehrleiter Andreas Leingang

Start neue Grundausbildung

Dienstag, 06.10.2020 - Feuerwehrhaus Rülzheim

Heute startete offiziell die nächste Feuerwehr-Grundausbildung der Verbandsgemeinde Rülzheim. Dazu konnten wir 8 neue Kameradinnen und Kameraden im Feuerwehrhaus Rülzheim begrüßen. Sie kommen aus den Ortsgemeinden Rülzheim, Hördt, Kuhardt und Leimersheim. Somit stehen in allen vier Einheiten nach erfolgreicher Ausbildung neue Einsatzkräfte zur Verfügung. Auf dem Dienstplan stand für heute ein Informations- und Kennenlernabend. Mit dabei waren alle Ausbilder sowie weitere Mitglieder der Grundausbildung, die bereits in Ausbildung sind. Es gab alle wichtigen Informationen zum Ablauf der Ausbildung und man machte sich miteinander vertraut. Bereits nächste Woche startet dann die eigentliche Ausbildung in Theorie und Praxis. Wir freuen uns sehr über den Zuwachs und wünschen allen viel Spaß und Erfolg bei der Ausbildung! Wir suchen weiterhin motivierte Menschen, die sich für das Ehrenamt Feuerwehr interessieren und die Ausbildung beginnen. Gerne könnt ihr Kontakt mit uns aufnehmen und euch unverbindlich ein Bild vor Ort machen. Dazu müsst Ihr mindestens 16 Jahre alt sein und in der Verbandsgemeinde Rülzheim wohnen. Stellt uns eure Fragen und lasst euch überzeugen. Ein Einstieg in die Ausbildung ist jederzeit möglich. Wir freuen uns über Deine Nachricht an mitmachen@feuerwehr-ruelzheim.de oder per Facebook-Nachricht.

Führungswechsel bei der Jugendfeuerwehr

Donnerstag, 08.10.2020 - Rathaus Rülzheim

Heute wurde Simon Kaiser, Einheit Rülzheim, von Bürgermeister Matthias Schardt im Rülzheimer Rathaus zum Jugendfeuerwehrwart berufen. Damit übernimmt Simon Kaiser offiziell die Leitung der Jugendfeuerwehr der Verbandsgemeinde Rülzheim. Unterstützt wird er von einem Team aus neun Betreuerinnen und Betreuern. Sein Vorgänger, Christopher Serr, war ebenfalls anwesend und dankte Simon Kaiser für die gute Zusammenarbeit in der Vergangenheit und wünschte ihm viel Spaß und Erfolg bei seiner Tätigkeit als Leiter der Jugendfeuerwehr. Christopher Serr ist Hauptinitiator und Mitbegründer der Jugendfeuerwehr im Jahre 2011. Aus persönlichen Gründen stellte er sein Amt zur Verfügung. Bürgermeister Matthias Schardt dankte Christopher Serr außerordentlich für sein Engagement und die geleistete Jugendarbeit der vergangenen Jahre. Simon Kaiser dankte er ebenfalls, dass er diese wichtige Aufgabe übernimmt und ist überzeugt davon, dass die Jugendfeuerwehr bei ihm und seinem Team ebenfalls in guten Händen ist. Die Jugendfeuerwehr besteht zurzeit aus 22 Kindern und Jugendlichen. Ihren Ursprung hat die Jugendfeuerwehr bei der Einheit Leimersheim. Mittlerweile kommen die Mitglieder aus allen vier Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde Rülzheim. Für Feuerwehrübungen stehen der Jugendfeuerwehr ein Mannschaftstransportfahrzeug sowie ein voll ausgestatteter Anhänger zur Verfügung. Weitere Aktivitäten wie Filmabende, Zeltlager und spielerische Wettkämpfe werden ebenfalls angeboten. Durch die Teilnahme an Aktionen wie dem Umwelttag lernen die Kinder und Jugendliche Verantwortung zu übernehmen und bekommen wichtige gesellschaftliche Werte vermittelt.

Dein Kind begeistert sich für die Feuerwehr und Ihr wohnt in der Verbandsgemeinde Rülzheim? Schreib uns eine Direktnachricht über Facebook/Instagram oder eine E-Mail an mitmachen@feuerwehr-ruelzheim.de Die Übung findet Samstag um 17.00 Uhr an wechselnden Standorten statt. Kinder werden ab 10 Jahre in die Jugendfeuerwehr aufgenommen. Wir freuen uns auf Deine Nachricht! In einer der kommenden Ausgaben des Heimatbriefes wird es einen Bericht über die Jugendfeuerwehr geben – schaut rein!