Titel Logo
Heimatbrief Verbandsgemeinde Rülzheim
Ausgabe 51/2018
Verbandsgemeinde Rülzheim
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir bedanken und für die angenehme Zusammenarbeit im vergangenen Jahr und wünschen Ihnen einen guten Start ins Jahr 2019.

Als guten Vorsatz bitten wir Sie um Einhaltung der Redaktionsrichtlinen, es erspart Ihnen Zeit und Mühe und dem Rdaktionsteam ebenfalls.

Ihr

Redaktionsteam

Redaktionsrichtlinien- Heimatbrief

gültig ab 01.01.2018

-

Berichte müssen generell als Fließtext (auch gereimte Texte), ohne Absätze, nicht fett. Kursiv oder unterstrichen eingestellt werden

-

In der Überschrift und im Stichwort immer den Vereinsnamen der in der Rubrik (rechte Seite) vorgegeben wird übernehmen

-

Die Textüberschrift des Artikels im Feld muss fett markiert sein

-

mehrere Berichte eines Redakteurs müssen im gleichen Artikel stehen, abgegrenzt durch die Fett markierten Textüberschriften

-

Bilder immer am Ende des Textes einfügen, Untertitel im dafür vorgesehenen Textfeld einfügen

-

Berichte, die nicht den Redaktionsrichtlinien entsprechen, werden von der Redaktion kommentarlos gestrichen, darunter fällt

• wenn der Bericht gegen die gesetzlichen Vorschriften verstößt (Meinungsäußerungen/Kommentare)

• wenn der Bericht gegen die Interessen der Verbandsgemeinde und ihrer Ortsgemeinden verstößt

• Berichte über private Ereignisse (Grußbotschaften, Glückwünsche, Hochzeit, Genesungswünsche und Nachrufe für Mitglieder)

• anonyme Schriftsätze

• Leserbriefe

• gewerbliche Berichte im redaktionellen Teil

-

Wir drucken gleiche Berichte und Plakate generell nur 2 mal ab (bunte Seiten eingeschlossen)

-

Bei Zeichenüberschreitung (2500 Zeichen pro Woche) wird nach Eingangsdatum der Berichte veröffentlicht

-

Wir veröffentlichen nur Veranstaltungen die nach dem Erscheinungsdatum des Heimatbriefes stattfinden, Veranstaltungen mit Anmeldefristen werden nur veröffentlicht, wenn die Anmeldefrist nach dem Erscheinungsdatum ist

-

Es werden die Seiten 1, 3 und 5 für Plakate zur Verfügung gestellt, Vormerkungen werden von der Redaktion entgegengenommen, die Veröffentlichung erfolgt nach Öffentlichkeitswirksamkeit und Termin, die Reihenfolge zur Veröffentlichung der Plakate trifft die Redaktion

-

Es werden grundsätzlich alle Veranstaltungen, die Vereine der Kulturgemeinden/ Kulturkreise haben, auch außerhalb der Verbandsgemeinde Rülzheim veröffentlicht. Jedoch gibt es für Veranstaltungen außerhalb der Verbandsgemeinde Rülzheim nie die Titelseite

-

Für öffentlichkeitswirksame Veranstaltungen der Verbandsgemeinde Rülzheim und ihrer Ortsgemeinden von Vereinen (Prunksitzungen, Herbstgala, Oktoberfest, Rock und Bikes, Vereinsjubiläen und Dorffeste) wird eine Seite pro Ausgabe als Nachbericht (Bilder und/ oder Text) zur Verfügung gestellt. Diese kann frei gestaltet werden, muss jedoch den Anforderungen zum Druck entsprechen und als pdf eingestellt werden. Entscheidung liegt bei der Verwaltung!

-

Generell werden Bilder 1- spaltig (90mm Bildbreite) veröffentlicht

Bilder müssen folgende Größen haben:

• 185 mm Breite x 275 mm Höhe für eine ganze Seite und mind. 1750 Pixel in der Breite

• 185 mm Breite x 140 mm Höhe für eine 1/2 Seite und mind. 1750 Pixel in der Breite

• 90 mm Breite x 70 mm Höhe für eine 1/4 Seite und mind. 850 Pixel in der Breite

Bitte beachten Sie, dass die Texte bündig formatiert sind. Die Schriften müssen eingebunden sein. Bilder und Logos in pdf`s müssen 300 dpi bei 90 mm Breite haben. Bitte keine Bilder und Logos aus dem Internet einbinden. Bitte die Bildunterschriften bündig mit der Bildbreite unter das Bild platzieren. Stimmen die angegebenen Maße nicht, wird das Bild kommentarlos, nicht veröffentlicht

-

Es werden ausschließlich jpg und pdf Formate angenommen

-

reine Bildcollagen werden keine veröffentlicht

-

Parteien und Wählergemeinschaften dürfen ausschließlich Terminankündigungen zu Veranstaltungen (mit Zeit und Ort) die in der Verbandsgemeinde Rülzheim stattfinden veröffentlichen, es werden keine Bilder veröffentlicht

-

Kirchen und Religionsgemeinschaften dürfen nur Gottesdienste und Veranstaltungen, die im örtlichen Bezug stehen und 1 Bild pro Woche veröffentlichen

-

Vereine dürfen über Ihre eigene Vereinsarbeit (Informationen, Aktivitäten, Trainingszeiten, Spendenübergaben, Terminankündigungen sowie eigene Veranstaltungen) und 1 Bild pro Woche berichten