Titel Logo
Die Gera-Aue
Ausgabe 1/2021
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Grundstücksausschreibung der Stadt Gebesee

Die Stadt Gebesee verkauft auf dem Wege der öffentlichen Ausschreibung folgende Liegenschaft:

Gemarkung:

Stadt Gebesee

Lage:

Am Hühnergarten 15

Flur 9, Flurstück 407/3

Größe:

1.454 m²

Mindestgebot:

75.000 EUR

Das Grundstück ist mit dem Bebauungsplan Mischgebiet „Herbslebener Weg - Erfurter Straße“ in Gebesee überplant. Für die Zulässigkeit des Vorhabens im Geltungsbereich des Bebauungsplanes gilt § 30 Abs. 1 BauGB. Es gilt als Gewerbegrundstück und darf nur zu gewerblichen Zwecken bebaut werden. Das Grundstück ist erschlossen. Ver- und Entsorgungsmedien liegen vor dem Grundstück.

Die Frist zum Einreichen von Geboten endet am 29. Januar 2021 (Posteingang bei der VG Gera-Aue).

Die Stadt Gebesee ist nicht verpflichtet, sich für eines der eingereichten Gebote zu entscheiden. Eine Verkaufsverpflichtung der Stadt Gebesee besteht auch bei vorliegenden Angeboten nicht.

Gebote sind schriftlich, in einem geschlossenen Umschlag, mit dem Vermerk “Angebot zur Ausschreibung Grundstück „Am Hühnergarten“ - Nicht öffnen!“ bei der

Verwaltungsgemeinschaft Gera-Aue

Bauamt

Marktplatz 13

9189 Gebesee

einzureichen.

Fragen zur Ausschreibung richten Sie an:

VG Gera-Aue, Bauamt

Tel. 036201/66626

Email: bauamt@vg-gera-aue.de

Die Entscheidung über den Verkauf trifft der Stadtrat.

gez. R. Koch

Bürgermeister